Gasgrill verursacht Brand in Mehrfamilienhaus

Gasgrill in Sargans explodiert

Wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt, nahm der 28-jährige Wohnungsbesitzer um 20 Uhr den Gasgrill auf seinem Balkon in Betrieb.

SARGANS ⋅ Am Dienstag ist auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses an der Rheinstrasse in Sargans ein Brand ausgebrochen. Aus bisher ungeklärten Gründen kam es zu einer Gasverpuffung wobei Teile des Grills Feuer fingen. Der 28-jährige Wohnungsbesitzer versuchte den brennenden Gasgrill mit einem Feuerlöscher zu löschen, musste dies aber wegen der grossen Hitzeentwicklung aufgeben.

Die anwesenden Personen alarmierten die Feuerwehr und evakuierten das Mehrfamilienhaus. Die Feuerwehr Pizol rückte mit 35 Personen aus und löschte das Feuer, das bereits den Dachstuhl erreichte.

Die genaue Brandursache wird durch den Kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei St. Gallen ermittelt.

Der Sachschaden beträgt laut Polizei mehrere 100'000 Franken. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Related:

Comments

Latest news

Google bringt laut Bericht seinen Assistenten auf das iPhone
So sollen zum Beispiel bestimmte Aufgaben, wie etwa die Widergabe von YouTube-Videos, per einfachen Sprachbefehl erfolgen. Die Entwicklerkonferenz wird heute live im Internet übertragen und beginnt um 17 Uhr Schweizer Zeit .

Washington: Bodyguards und Unterstützer von Erdogan prügeln sich mit Gegnern - Neun Verletzte
Sie sieht in der YPG eine Terrororganisation, da sie als syrischer Ableger der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK gilt. Die USA unterstützen im Syrien-Krieg die syrische Kurdenmiliz YPG, was von der Türkei heftig kritisiert wird.

Vier Unternehmen in Österreich von Cyber-Attacke betroffen
Betroffen von dem Cyberangriff waren teilweise auch die Videoüberwachung an Bahnhöfen sowie vereinzelt Fahrkartenautomaten. In England und Schottland sind Dutzende Kliniken und andere Gesundheitseinrichtungen nach wie vor lahmgelegt.

Michael Moore plant Film über Donald Trump
"Fahrenheit 11/9" heißt Michael Moores Werk, das sich mit der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten auseinandersetzt. Für den Film arbeitet Moore wieder mit dem Team zusammen, mit dem er die Dokumentation "Fahrenheit 9/11" gedreht hat.

Indien-Tochter brockt Vodafone Milliarden-Verlust ein
Vodafone strebt für das Fiskaljahr 2017/18 einen Anstieg des bereinigten EBITDA auf organischer Basis um 4 bis 8 Prozent an. Stabile beziehungsweise leichte Zuwächse gab es im Mobilfunk und bei schnellen Internetanschlüssen über Telefonleitungen.

Other news