Konzert-Übertragung der "Söhne Mannheims" abgesagt

Die Söhne Mannheims spielten am Dienstag im ausverkauften FZW

Einige Passagen seines neuen Songs "Marionetten" hörten sich "verdächtig nach rechtem Gedankengut an", teilte die ARD-Anstalt auf ihrer Homepage mit.

Richtig Fahrt bekam die Diskussion um "Marionetten" als Jan Böhmermann in der vergangenen Woche seinem Ärger wieder einmal Luft verschaffte und den Satire-Beitrag "Hurensöhne Mannheims - Album Trailer" veröffentlichte. Kritiker werfen ihm Rechtspopulismus und Homophobie vor. Der NDR hat Xavier Naidoo doch 2016 nach Protesten von seiner Teilnahme am Eurovision Song Contest abgezogen. Weitere Initiativen sind die bundesweit bekannte Popakademie in Mannheim sowie die künftige Nutzung ehemaliger US-Militärareale in der Stadt. Jetzt nimmt sich Jan Böhmermann den Musiker vor. Und nun: ein Treffen mit dem Oberbürgermeister unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Zwar präsentiert FFH ein für kommenden Sonntag geplantes Konzert der "Söhne Mannheims" in Kassel.

Die Band hatte den Song gerechtfertigt: "Ich verstehe das Lied als Appell zum Nachdenken darüber, dass Politik oft missbraucht wird". Und da wollen wir – mit zugegeben überzeichneten Worten – aufrufen, etwas dagegen zu tun.“.

Band-Mitglied Rolf Stahlhofen verteidigte den Song: "Das Lied ist kein Aufruf zur Gewalt, es ist ein Aufruf zum Dialog", sagte er der Deutschen Presse-Agentur. "Deshalb haben wir unsere Präsentationszusagen für die Söhne Mannheims und Xavier Naidoo zurückgezogen". Die "Söhne" haben stets eine Sonderrolle beansprucht - und diese durchaus ausgefüllt. Von Seiten der Stadt war zu vernehmen, die Kommune wolle trotz des Streits nicht vergessen, was die Musiker geleistet haben.

Die Band eilte nach ihrer Gründung 1995 zu vielen Erfolgen. Früh engagierte sie sich auch gesellschaftlich, bei Amnesty International oder dem Projekt Aufwind für Mannheimer Kinder.

Hintergrund ist die Kritik am Lied "Marionetten". "Bei den Söhnen Mannheims ist man über einen solchen Song, der spaltet, irgendwie enttäuscht", sagte ein Konzertbesucher beim Tournee-Auftakt vor einer Woche in Mannheim. Wes Brot ich ess, des Lied ich sing. Dies habe, heißt es aus der Band, rein musikalische Gründe.

Related:

Comments

Latest news

USAWeitergegebene Informationen sollen aus Israel stammen
Warner spielte mit seiner Äußerung auf den Kleinkrieg zwischen dem Präsidenten und den Geheimdiensten an, der in Washington tobt. Trump soll unter anderem den Namen der syrischen Stadt genannt haben, in der der Geheimdienst die Informationen gewonnen hatte.

NRW: CDU und FDP loten ihre Chancen aus
Die neuesten Umfragen des Forschungsinstitutes Emnid sehen die Freien Demokraten im Bundestrend aber lediglich bei sechs Prozent. Die FDP mit Spitzenkandidat und Parteichef Christian Lindner verbessert sich hingegen von 8,8 Prozent auf 12,7 Prozent.

Philipp Lahm vom FC Bayern München wird zum zweiten Mal Papa
München Vor seinem letzten Spiel als Fußballprofi ist Philipp Lahm von seinem Münchner Coach Hermann Gerland geadelt worden. Auf die Frage, ob es bei ihm möglicherweise sogar Tränen geben werde, antwortete Lahm: "Ich weiß nicht, was passiert".

Learjet stürzt kurz vor Flughafen bei New York ab
Die Luftfahrtbehörde teilte mit, dass der Jet aus Philadelphia gekommen und in einer Industriegegend von Carlstadt abgestürzt sei. Laut Polizei stürzte er auf zwei Industriegebäude, in denen sich zum Absturzzeitpunkt aber keine Personen aufhielten.

29-Jähriger gesteht Messerangriff auf Berliner Schauspielerin
Berlin - Im Prozess um einen Messerangriff auf die Berliner Schauspielerin Anne Kulbatzki hat der Angeklagte gestanden. Der Mann hatte Kulbatzki schon vorher nachgestellt, sie hatte seine Annäherungsversuche wiederholt abgeblockt.

Other news