Pro Evolution Soccer 2018 angekündigt

Pro Evolution Soccer 2018 - Erster Teaser Trailer zu Konamis Fußball-Simulation

Konami hat Pro Evolution Soccer 2018 nun offiziell angekündigt und den Release-Termin am 14. September 2017 bestätigt. Zudem werden auf der Produktseite einige Spielfeatures wie "Strategisches Dribbling, Real Touch+ und neue Standardsituationen" oder ein neuer Online-Koop-Modus sowie weitere Verbesserungen in Aussicht gestellt. Auch die PES League wird ausgebaut. Dank neuer Ergänzungen innerhalb des Kontroll-Systems wird das Spielgeschehen noch dynamischer.

PES 2018 bietet mehr Neuerungen als jeder andere PES Titel der vergangenen zehn Jahre; kein Bestandteil des Spiels blieb unverändert.

Zudem veröffentlichte Konami einen ersten Teaser. Alle Standardsituationen wurden komplett überarbeitet, insbesondere auch Strafstöße oder die Ausführung des Anstoßes durch einen einzelnen Spieler. (.) Neben einer 11-gegen-11 Online-Option und der seit je her populären myClub Herausforderung gibt es kooperative 2-gegen-2 und 3-gegen-3 Modi mit Support für lokale Gäste. Konami dürfte darüber nicht sehr erfreut sein, uns hingegen kommt das nur recht.

Erst letzte Woche twitterte Adam Bhatti, Hauptverantwortlicher hinter der "PES"-Reihe bei Konami, dass man schon bald erste infos zum neuesten "PES"-Teil bekannt geben wird".

Auch wenn Konamis offizielle Ankündigung der Fußballsimulation "PES 2018" noch auf sich warten lässt, so wurden mit einem Leak jetzt bereits erste Details und der Veröffentlichungstermin enthüllt.

Nicht nur das vielgerühmte Gameplay und die Visuals wurden in jeder Hinsicht verbessert.

In einem Fußball-Spiel ist Kontrolle spielentscheidend. Die Einführung eines kontext-abhängigen Ball-Abschirmens und leicht abrufbare Stick-Bewegungen für realistische Manöver erleichtern den Angreifern das Ausspielen der Verteidiger. Grundsätzliche Bewegungen wie das Gehen, Drehen und auch die Körperhaltung der Spieler wurden gleichfalls runderneuert, ebenso wie die Spielermodelle.

Optimierung der Fox Engine: Das Spiel soll nun insgesamt lebendiger wirken.

Dank Real Capture werden erstaunlich realistische und höchst authentische Grafiken dargestellt. Zugleich wurden mehr als 20.000 einzelne Komponenten wirklichkeitsgetreu nachgebildet, um Rasen, Tunnel und die Umgebungen der Stadien wie beispielsweise von SIGNAL IDUNA PARK und Camp Nou abzubilden. Der Technolgie-Vorteil resultiert in lebensechter Stadionbeleuchtung am Tag und auch in der Nacht.

Die von Fans hochgelobte Zufallsauswahl-Partie ist in einer neuartigen Variante zurück. Für die beliebte Meister Liga gibt es Vorbereitungsturniere, ein verbessertes Transfersystem und neue Präsentations-Elemente wie Spieler-Interviews und Vorbereitungen in Umkleidekabinen.

Related:

Comments

Latest news

ZeniMax verklagt nach Oculus nun auch Samsung
ZeniMax betrachtet deshalb seine Arbeit zumindest teilweise als geistiges Eigentum von ZeniMax . Das Unternehmen hatte im Mai 2014 Klage gegen die zu Facebook gehörende Oculus eingereicht.

Wirtschaft: Streiks stoppen Fährverkehr und Nachrichten in Griechenland
In Griechenland wird am Mittwoch und Donnerstag mit Streiks auch in anderen Bereichen wie im Nahverkehr und beim Staat gerechnet. Aus Protest gegen weitere geplante Sparmaßnahmen legen griechische Journalisten heute für 24 Stunden die Arbeit nieder.

Amazon spendiert seinen Billig-Tablets ein Update
Schutzhüllen sind für beide Modelle in zahlreichen Farben verfügbar und ermöglichen das Aufstellen im Hoch- sowie Querformat. Aufgrund des geringen Preisunterschieds sollte jeder Käufer ernsthaft darüber nachdenken, die 16-GB-Variante zu wählen.

Kultserie "Roseanne" kehrt mit Originalbesetzung zurück
US-Medien hatten bereits im April von der Neuauflage berichtet, damals hatte sich jedoch noch kein Sender gefunden. Der US-Sender ABC bestätigte acht neue Folgen und nannte weitere Details zum TV-Comeback der Connors.

Coburg/Mannheim: Sponsor kritisiert Song der Söhne Mannheims
Das Lied " Marionetten " auf der neuen CD der Band "Söhne Mannheims" hatte seit der Veröffentlichung für Aufregung gesorgt. Nach der scharfen Kritik vonseiten der Stadt Mannheim bot die Band dem Bürgermeister, Peter Kurz (SPD), ein Gespräch an.

Other news