Seeungeheur von Indonesien: Was ist das für eine Kreatur?

Geheimnis um Seeungeheuer wurde gelüftet

Wir haben ja schon viele ungewöhnliche Kreaturen gesehen, DIESE hier aber, stellt sogar die renommiertesten Wissenschaftler vor ein Rätsel.

Der 37-jährige Asrul Tuanakota hielt den Kadaver laut "Jakarta Globe" in der Dunkelheit erst für ein Schiffswrack, doch als er sich näherte, sah er, dass das "Schiffswrack" Zähne und Augen besaß.

Die deutsche Wissenschaftlerin und Journalistin Bettina Wurche hat sich intensiver mit den im Internet kursierenden Bildern auseinandergesetzt und kommt zu einem ähnlichen Schluss wie Chua, sie geht allerdings von einer anderen Größe des Tieres aus: "Es handelt sich auf jeden Fall um ein großes Meerestier". Doch schnell war klar, dass es etwas anderes sein musste. Und so gab es auch über die riesige verwesende Masse am Strand einer einsamen Insel in Indonesien die wildesten Spekultation. Er vermute, dass es sich bei dem Kadaver um einen Toten Buckelwal handelt.

Was der Mensch nicht gleich einordnen kann, wird rasch zum Mythos. Biologe Marcus Chua vom Naturkundemuseum in Singapur sagte zur britisch-amerikanischen Nachrichtenseite "Mashable", dass die Kreatur mit hoher Sicherheit kein Kalmar sei. Das sei vor allen Dingen an dem Kiefer des Kadavers zu erkennen.

Auch wenn sich die beiden Experten einig sind: Zu 100 Prozent ist die Identität des Wesens noch nicht geklärt.

Related:

Comments

Latest news

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Nadal gewinnt ATP-Turnier in Madrid
Auffällig bei Thiem: Er leistet sich 17 ungezwungene Vorhand-Fehler. "Das war ein sehr gutes Match, ich bin sehr zufrieden". Sao-Paulo-Sieger Cuevas musste auch bei 2:2 zittern, Thiem vergab aber auch den nächsten Breakball.

Apple Watch: Zukünftiges Modell soll smarte Armbänder unterstützen - u.a. für
Auch Smart Bands mit zusätzlichen Sensoren sind als potenzielle Erweiterungen im Gespräch. Die Überwachungsfunktion wären dann nicht Teil der Watch, sondern nur des Armbandes.

Michael Moore plant Trump-Dokumentation
Für die Produktion von "11/9" hat sich der bekennende Linke erneut mit dem Team von "Fahrenheit 9/11" zusammengetan. Der Inhalt des Films soll laut Moore und den Produzenten, Harvey und Bob Weinstein, geradezu explosiv sein.

EuGH ebnet Weg für Veto-Recht gegen Freihandelsabkommen
Die Entscheidung der Richter bezieht sich konkret auf ein mit Singapur ausgehandeltes Freihandelsabkommen . Doch diesen Schiedsverfahren müssen die nationalen Parlamente in der EU laut Gerichtsurteil zustimmen.

Other news