Trainer-Spekulationen beim BVB: Passt Favre zum BVB?

Dortmunder Trainer Spur führt nach Nizza

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen ist offenbar ernsthaft an Trainer Thomas Tuchel vom Liga-Konkurrenten Borussia Dortmund interessiert.

"Es gibt keinen Kontakt zwischen Dortmund und Lucien Favre, zwischen Dortmund und Nizza oder zwischen Dortmund und mir", zitiert ihn "Tribune de Genève".

Laut der französischen Nachrichtenagentur "AFP" würde Nizza im Falle eines Abgangs seines Cheftrainers eine Ablöse in Höhe von vier bis fünf Millionen Euro vom abnehmenden Verein verlangen.

Favre habe auch nicht angekündigt, dass er gehen wolle. "Ich will nicht darüber reden", sagte der 59-Jährige bei einem Empfang.

Der Generaldirektor von Nizza, Julien Fournier, habe bereits vor einigen Tagen gesagt, Favre sei ein sehr guter Trainer. Sein Vertrag beim BVB läuft noch bis 2018, doch nach den jüngsten Verwerfungen wird bereits über Nachfolger diskutiert.

Related:

Comments

Latest news

In Nordrhein-Westfalen: Alkoholisierte Männer prügeln 29-Jährigen zu Tode
An der Schlägerei am frühen Sonntagmorgen waren neun stark betrunkene Männer beteiligt, wie die Polizei in Köln mitteilte. Sein Bruder erlitt ebenfalls erhebliche Gesichtsverletzungen und musste stationär behandelt werden.

Türkei erlaubt zweiten Konsularbesuch bei Deniz Yücel
Die Türkei hatte trotz Bitten der Bundesregierung lange Zeit Besuche deutscher Diplomaten bei Yücel abgelehnt. Die Bundesregierung hält die Anschuldigungen gegen Yücel für abwegig.

Htc U11: Neues Highend-Smartphone offiziell vorgestellt
Bloß die Kamera, und damit eines der wichtigsten Merkmale von Top-Smartphones überhaupt, erfüllte die Erwartungen in keiner Weise. Noise-Cancelling-Kopfhörer mit USB-C-Anschluss sind im Paket, genauso wie ein hochwertiger Wandler für herkömmliche 3,5mm-Klinke.

Offiziell: Sobottka bleibt Fortune
Fortuna Düsseldorf kann für die kommende Spielzeit mit Marcel Sobottka planen. Sobottka bleibt damit vertragsgemäß bis Sommer 2018 bei der Fortuna.

NRW: SPD schließt Große Koalition aus
Das habe der Vorstand angesichts der Mehrheit von CDU und FDP im neuen Landtag beschlossen. "Im Notfall machen wir Opposition". Als neuer starker Mann der FDP in Düsseldorf für den nach Berlin strebenden Lindner gilt Fraktionsvize Joachim Stamp.

Other news