Ehefrau und Ehemann bei zwei Messerattacken in Wien verletzt

Die Polizei nahm einen Mann und eine Frau fest

Der Mann erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen im Rückenbereich.

In Wien-Leopoldstadt hat eine 46-Jährige in der Nacht auf Donnerstag gegen 4.10 Uhr ihren schlafenden Mann in deren gemeinsamen Wohnung in der Lassallestraße mit einem Küchenmesser angegriffen. In Rudolfsheim-Fünfhaus attackierte ein 61-Jähriger seine gleichaltrige Frau mit einem Messer.

Der Sohn der Eheleute, der mit seiner Freundin in einem Nebenzimmer schlief, wurde durch die Hilferufe des Vaters geweckt. Ob sie sich verteidigt hat oder auf den Mann losgegangen ist, ist derzeit noch unklar, erklärt Polizeisprecher Thomas Keiblinger. Er alarmierte die Polizei und entwaffnete seine Mutter, wobei er sich leichte Verletzungen an den Händen zuzog.

Die Frau wurde festgenommen und befindet sich in Haft. Der schwer verletzte Ehemann wurde ins Krankenhaus gebracht. Eine mögliche psychische Erkrankung der Frau wird untersucht.

Ein Streit war der Auslöser der Messerattacke am Vorabend in Rudolfsheim-Fünfhaus. Der Streit uferte nach 22.30 Uhr in der gemeinsamen Wohnung des stark alkoholisierten polnischen Paares in der Jadengasse völlig aus. Nachbarn verständigten die Einsatzkräfte. Als die Polizisten eintrafen, öffnete die Frau selbst die Tür, ihre stark blutenden Wunden hatte sie mit einem Geschirrtuch abgedeckt. Der Ehemann saß auf der Couch, er ließ sich widerstandslos festnehmen, sagte Keiblinger.

Related:

Comments

Latest news

Briten geben grünes Licht für EU-Kommandozentrale
Sie solle zunächst die Ausbildung von Streitkräften in Mali, Somalia und der Zentralafrikanischen Republik steuern. Noch auf dem EU-Außenministertreffen hatten die Briten Beschlüsse zum Aufbau der Kommandozentrale blockiert.

CDU und FDP in NRW bereiten Koalitionsverhandlungen vor
Drittstärkste Partei wurde die FDP mit 12,6 Prozent, gefolgt von der AfD mit 7,4 Prozent und den Grünen mit 6,4 Prozent. Laschet hatte vor der Wahl mehrfach betont, dass seine CDU die meisten inhaltlichen Übereinstimmungen mit der FDP habe.

Volleyballtrainer soll mehrere Kinder missbraucht haben
Ein Volleyballtrainer soll seit 2006 in Wien und Klagenfurt zumindest fünf Kinder sexuell missbraucht haben. Der Mann befindet sich bereits in Untersuchungshaft und wird bald nach Klagenfurt überstellt.

Vollautomatisierte Autos bis 2021 — BMW
BMW würde damit nicht mehr nur Hersteller, sondern zugleich auch eine Art Zulieferer in der Welt der fahrerlosen Autos werden. Schon in den nächsten Wochen soll ein weiterer Autohersteller verkündet werden, der sich der Kooperation anschließt.

Das ändert sich jetzt bei der Quotenregelung für Medizin und Zahnmedizin
Auch der Großteil der Medizin-Absolventen aus anderen EU-Ländern und aus Drittstaaten geht nach dem Studium wieder weg. Tirols Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg und LH Günther Platter (beide ÖVP) begrüßten die Beibehaltung der Quote.

Other news