Kita-Ärger: Fast 300.000 Betreuungsplätze fehlen bundesweit

Am größten ist der Mangel an Betreuungsplätzen in Nordrhein-Westfalen

In Deutschland fehlen fast 300.000 Krippenplätze. Betroffen ist vor allem Nordrhein-Westphalen. In Ostdeutschland besteht Bedarf für weitere 31.050 Plätze.

Insbesondere in Westdeutschland tut sich eine gähnende Lücke auf: So sollen hier 262.436 Plätze fehlen. Seit 2013 haben Eltern darauf einen Rechtsanspruch. In Bremen beträgt die Betreuungslücke dem Bericht zufolge sogar 20,2 Prozent (3763 Plätze). In Nordrhein-Westfalen (16,2 Prozent) und Rheinland-Pfalz (16,0) sei die Quote ähnlich hoch. Der Bedarf werde noch wachsen.

Aktuell geht das Bundesfamilienministerium offenbar davon aus, dass 46 Prozent der Familien einen Betreuungsplatz für ihren Nachwuchs brauchen - deutlich mehr als erwartet.

Im Dezember hatten laut IW bundesweit rund 228.000 Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren gefehlt.

Ende April hatte der Bundestag ein zusätzliches Investitionsprogramm für 100.000 neue Kita-Plätze gebilligt.

Related:

Comments

Latest news

BVB nach Wirbel um Tuchel nur 1:1 in Augsburg
Den Dortmunder Spielern waren Auswirkungen des Streits zwischen Tuchel und Vereinsboss Watzke auf dem Rasen nicht anzumerken. Saisontreffer kurz danach den Ausgleich her. "Leider hat der Punkt noch nicht gereicht", sagte FCA-Kapitän Paul Verhaegh.

Arms: Last-Minute-Nintendo Direct vor der E3 2017 angekündigt
Die Nintendo Direct könnt ihr euch dann auf dem offiziellen Youtube-Kanal von Nintendo oder der Nintendo Homepage anschauen. Noch genau ein Monat trennt uns vom Release des Boxspiels ARMS auf der Nintendo Switch.

Unity Media schaltet analoges TV-Signal im Kabel ab
Juni wird der südliche Teil Nordrhein-Westfalens auf Digitalempfang umgestellt, der nördliche Teil folgt am 27. Erst im März war das analoge Fernsehsignal über den terrestrischen Empfangsweg eingestellt worden.

Mindestens 115 Tote nach Kämpfen in Zentralafrika
Die Toten im Ort Bangassou würden nun begraben, sagte am Mittwoch der Landesdirektor des Roten Kreuzes, Antoine Mbao Bogo. Das nationale Rote Kreuz erklärte, man habe in der Stadt Bangassou im Südosten des Landes 115 Leichen geborgen.

Erdogan setzt US-Regierung unter Druck
Die YPG ist im Kampf gegen die Extremistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) einer der wichtigsten Verbündeten der USA. Auch Erdogan bekräftigte, an der Zusammenarbeit mit den USA im Kampf gegen den Terrorismus festhalten zu wollen.

Other news