Autofahrer flüchtet nach Unfall mit 13-jährigem Radler

Püttlingen - Ein Autofahrer hat in Püttlingen einen 13 Jahre alten Radler angefahren und ist abgehauen! Der Autofahrer flüchtete von der Unfallstelle.Zunächst wartete der Junge mit seinem Fahrrad an einem Fußgängerüberweg in der Bengeser Straße - hier wollte er die Straße überqueren. Als ein Auto anhielt, stieg er auf sein Fahrrad und wollte über die Straße fahren.

Auf dem Gegenfahrstreifen beachtete ein Pkw-Fahrer jedoch nicht den Jungen und dieser fuhr gegen die linke Fahrzeugseite des Pkw und kam zu Fall, wobei er sich am linken Bein/Knie verletzte. Der 13-Jährige wurde leicht am Bein verletzt. Bei seinem Wagen handelt es sich um einen roten Kombi, vermutlich der Marke Renault.

Die Polizei sucht nach Zeugen des Unfalls.

Related:

Comments

Latest news

Bericht: Hinweise auf rechtes Netzwerk an Bundeswehr-Universität München
Obwohl der Angeklagte kein Arabisch spricht, wurde ihm nach einer Anhörung auf Französisch eingeschränktes Asyl gewährt. Unmittelbar vor dem Diebstahl soll Maximilian T. über Facebook Kontakt zu einem Soldaten G.in Munster aufgenommen haben.

Der erste Trailer zum "Emoji"-Kinofilm ist da"
Bereits bei der Ankündigung konnte man sich nicht so recht vorstellen, wie man aus den bekannten Emojis einen Film drehen kann. Und der Trailer, der am Dienstag erschienen ist, zeigt, wie dreist die "Handlung" zusammengeklaut wurde.

Neue MacBooks zur WWDC 2017 Anfang Juni?
Laut einem Bericht von iFun hat Apple damit begonnen, die Geräusche durch den Austausch des kompletten Topcase zu beheben. Mit einem Plus von 14 Prozent entwickelte sich der Geschäftsbereich zudem besser als die iPhone-Sparte (plus 1 Prozent).

Delphi wird Entwicklungspartner der BMW-Kooperation
Sie bündeln seitdem Know-How und Ressourcen, um das autonome Fahren weiter zu entwickeln. Bis 2021 wollen sie die ersten selbstfahrenden Autos auf der Straße haben.

Daimler steckt dreistelligen Millionenbetrag in chinesischen Großhändler
Der Stuttgarter Autokonzern Daimler investiert einen dreistelligen Millionenbetrag in den chinesischen Händler Lei Shing Hong. China ist Daimlers wichtigster Einzelmarkt, und derzeit auch der am schnellsten wachsende.

Other news