Darmstadt 98 holt australischen Stürmer Maclaren

Der Trainer Torsten Frings steht am Spielfeldrand

Darmstadt - Absteiger Darmstadt 98 bastelt weiter am Kader für die kommende Saison in der 2. Fußball-Bundesliga . Am Freitag gaben die Lilien die Verpflichtung des zweimaligen australischen Nationalspielers Jamie Maclaren bekannt, der bei den Hessen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 unterzeichnete.

In den vergangenen beiden Spielzeiten stürmte Maclaren für den australischen Klub Brisbane Roar, wo er in 59 Pflichtspielen 42 Treffer erzielte und 5 Tore vorbereitete. "Wir sind sehr glücklich, dass wir uns gegen eine starke Konkurrenz durchsetzen und ihn für uns gewinnen konnten", sagte Trainer Torsten Frings.

Der Australier mit schottischen Wurzeln sprüht vor Tatendrang: "Ich freue mich, ab sofort ein Teil dieses traditionsreichen, stolzen Klubs zu sein und möchte so bald wie möglich meine neuen Teamkollegen kennenlernen".

Vor dem Transfer des Stürmers hatte Darmstadt bereits ein Quartett von Nachwuchsspielern mit Profiverträgen ausgestattet. "Ich habe ihn in den Gesprächen als jungen, ambitionierten Coach kennengelernt und wollte unbedingt unter ihm spielen".

Der 23 Jahre alte Maclaren wurde beim englischen Club Blackburn Rovers ausgebildet und bestritt auch zwei Junioren-Län derspiele für Schottland.

Related:

Comments

Latest news

Notfälle: Teenager stirbt in USA an Koffein-Überdosis
Wer gönnt sich nicht gerne einen erfrischenden Energy-Drink, um sich abzukühlen oder aber wieder etwas Power zu tanken. Bei sehr grossen Mengen beginnt das Herz zu rasen, kann aus dem Takt geraten und im schlimmsten Fall stehen bleiben.

Fußball - Hamburg - Merk und Heynemann: Kritik an DFB-Ansetzung von Gräfe
Nach dem Hinspiel-1:1 ging es doch in die Verlängerung, in der Nicolai Müller den HSV mit dem 2:1 zum Klassenverbleib schoss. Gräfes Freistoß-Entscheidung wird seitdem kontrovers diskutiert, oft heißt es "kann, aber muss man nicht gegeben".

Verfahren gegen Assange in Schweden zu Ende
In den Berichten hieß es, die US-Behörden hätten bereits seit 2010 gegen Assange und seine Enthüllungsplattform ermittelt. Wikileaks-Gründer Julian Assange spricht von einem Balkon der ecuadorianischen Botschaft in London zu Journalisten.

Umfrage: Münster ist fahrradfreundlichste Stadt Deutschlands
Münster ist wie gehabt die fahrradfreundlichste Stadt Deutschlands, doch Revierstädte wie Bochum und Oberhausen holen langsam auf. Bei den mittelgroßen Städten sahen die befragten Radfahrer zwar Göttingen ganz vorne, Herne aber immerhin auf dem elften Platz.

Wirtschaft: SPD-Landesvorstand in NRW schließt große Koalition aus
DIE TAKTIK: Lindner verrät noch nicht, was er wirklich vorhat. "Ich empfehle: Wir bleiben einfach cool und behalten die Nerven". Ob Christdemokraten und Liberale in NRW eine schwarz-gelbe Koalition ansteuern, halten beide Seiten weiterhin offen.

Other news