Jennifer Lawrence. Das lief wirklich im Strip Club

Jennifer Lawrence besuchte in Wien einen Stripclub

Nach einem Bericht von "Radar Online", sie habe auf "allen Vieren im BH" auf einer Stripclub-Bühne getanzt, meldet sie sich nun selbst zu Wort - und schildert IHRE SICHT der Partynacht.

Bei ihren Fans dürfte Jennifer Lawrence damit für große Augen Sorgen: Nun ist ein Video von der Schauspielerin aufgetaucht, dass die Schauspielerin in einem Stripclub zeigt. Etwas peinlich sind ihr diese Aufnahmen dann aber schon: "Niemand möchte vom Internet daran erinnert werden, dass man auf einer Stripperstange versucht hat, zu tanzen". "Ich werde mich nicht dafür entschuldigen, ich hatte einen Mordsspaß in dieser Nacht". Es sei die Geburtstagsfeier eines Freundes gewesen und sie hätte für eine Sekunde ihre Paranoia abgelegt, um Spaß zu haben. Deshalb werde sie sich nicht für die Bilder entschuldigen. Dort steht sie für ihren neuen Film "The Red Sparrow" vor der Kamera und zeigt ein weiteres Mal, wie wandelbar sie ist.

Lawrence tanzte an dem Abend auch eng umschlungen mit einem Unbekannten.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Jennifer Lawrence am nächsten Tag eine Kopfschmerztablette brauchte.

PS: Das war kein BH, sondern ein Alexander Wang Top, und ich werde nicht lügen - ich finde, dass mein Getanze ziemlich gut war. Das Video kursiert seit Anfang der Woche im Netz.

Lawrence, ihr Bodyguard und ihre Freunde hatten Medienberichten zufolge zunächst in der Loos Bar im ersten Bezirk gefeiert.

Nach seinem Konzert in Zagreb vor wenigen Tagen, zog der 22-Jährige noch um die Häuser und tanzte zu einem ganz bestimmten Song. Sie schmuste nicht nur mit einem ihrer Begleiter, sondern versuchte sich schließlich selbst als Striptease-Tänzerin an der Stange.

Related:

Comments

Latest news

Regierungsbildung CDU und FDP wollen in NRW sondieren
Es wird eine Regierung in Nordrhein-Westfalen geben", sagt der 55-jährige Christdemokrat vor Medienvertretern in Düsseldorf. Der Gelsenkirchener Oberbürgermeister Frank Baranowski dagegen hat offenbar kein Interesse am Vorsitz der Landespartei.

HSV-Stürmer Lasogga fehlt gegen Wolfsburg
Alle Spieler außer Lasogga hätten "Blessuren, die Hoffnung machen, dass wir sie einsetzen können", so der frühere Hoffenheimer. Die Mittelfeldspieler Lewis Holtby und Albin Ekdal konnten wie Müller am Mittwoch nicht das gesamte Pensum absolvieren.

CDU und FDP loten Chancen aus
Im Jahr 2005 führten CDU und CSU Mitte Mai noch mit satten 45-46 Prozent, die SPD lag abgeschlagen bei 30 Prozent. Den Entwurf für ein Bundestagswahlprogramm beschloss die SPD-Spitze entgegen früherer Planungen aber noch nicht.

Gesellschaft: Grüne wollen Abstimmung über Homo-Ehe vor Gericht erzwingen
Es gehe nicht um Inhalte, schließlich sei die eingetragene Lebenspartnerschaft der Ehe in allen zentralen Punkten gleichgestellt. Die Grünen ziehen vors Bundesverfassungsgericht, um eine Bundestagsabstimmung über die uneingeschränkte Homo-Ehe zu erzwingen.

Aufstieg perfekt: Steinhaus pfeift Bundesliga
Die 38-Jährige gehört zu insgesamt vier Neulingen, die von der Saison 2017/18 an in der ersten Liga zum Einsatz kommen werden. Steinhaus und ihre Erstliga-Kollegen werden ab der kommenden Saison deutlich höhere Honorare kassieren.

Other news