Karl-Heinz Rummenigge vom FC Bayern stichelt gegen Borussia Dortmund

Kampfansage von Karl Heinz Rummenigge an die Konkurrenz

In eine ähnliche Kerbe schlug im Anschluss auch Bayern-Präsident Uli Hoeneß: "Es beim FC Bayern zu schaffen, wie Renato Sanches, ist schwieriger als in Dortmund".

Sanches' Beitrag zum fünften Münchner Meistertitel in Serie bemisst sich mit null Torbeteiligungen in 903 Pflichtspielminuten in dieser Saison enttäuschend, vor allem gemessen an den mindestens 35 Millionen Euro Ablöse im vergangenen Sommer.

Das stimmt. Und gerade deshalb ist Bayern auf dem Weg in seine selbstgemachte Zukunft gefordert.

Rummenigge hat darüber hinaus schon vor dem Saisonfinale eine Kampfansage für die kommende Spielzeit formuliert.

Die Kritik an dem Transfer von Renato Sanches hat der FC Bayern mit einem Seitenhieb in Richtung Borussia Dortmund gekontert. Weil beim Vorwurf, unter Münchens Trainer Carlo Ancelotti würden sich Talente nicht weiterentwickeln, immer latent zum Ausdruck käme, nur beim BVB würde sich der hoffnungsvolle Nachwuchs richtig entwickeln, überraschte Karl-Heinz Rummenigge bei einem Termin im neuen Nachwuchsleistungszentrum mit einer sehr exklusiven Sicht der Dinge: "Zwischen Dortmund und Dembélé und dem FC Bayern mit Sanches stehen 18 Punkte". "Hier muss man einen Arturo Vidal verdrängen". Ich sage heute schon voraus: "Der Titel geht auch im nächsten Jahr nur über den FC Bayern".

"Wenn wir in die Saison 2017/18 reingehen, haben wir ein Ziel: Den Titel als deutscher Meister zu verteidigen und in den beiden anderen Wettbewerben eine gute Rolle zu spielen".

Die Meldung, wonach Jungstar Joshua Kimmich vor dem Absprung stehen würde, dementierte Rummenigge erneut vehement: "Er hat Vertrag bis 2020". Ich kann mir vorstellen, dass das noch nicht das Ende der Fahnenstange ist. Er soll Nachfolger von Philipp Lahm werden.

Auf etwaige Falschmeldungen werde der FC Bayern auch "künftig gnadenlos reagieren und rechtliche Schritte einleiten", drohte der AG-Chef.

Related:

Comments

Latest news

FSV beurlaubt Trainer und Sportdirektor
Sportdirektor Roland Benschneider (links) und Trainer Gino Lettieri (rechts) müssen den FSV Frankfurt nach der Saison verlassen. Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern! Am Mittwoch hat der FSV den nach dem Insolvenzantrag vom 11.

Amazon veröffentlicht Echo Show mit Display und Kamera
Nach dem Original-Echo und dem kleinen Ableger Echo Dot kam erst kürzlich der kleine Echo Look mit einer integrierten Kamera. Bluetooth-Geräte, welche die Eingabe eines PIN-Codes voraussetzen, werden vom Echo Show allerdings nicht unterstützt.

Wahlen Präsident Iran: Präsidentenwahl im Iran begonnen
Die Wahl wird auch als ein Referendum angesehen: Rouhanis Politik der Öffnung steht gegen Raisis Abschottungspolitik. Zudem versprach er eine Stärkung der Bürgerrechte und eine Lockerung der gesellschaftlichen Restriktionen.

Flugzeug lässt 54 Tonnen Kerosin über Westpfalz ab
Nach Angaben der Sprecherin wird deutschlandweit maximal 25 Mal pro Jahr Kerosin von zivilen Flugzeugen abgelassen. Das geschehe nur in Fällen, in denen ansonsten eine große Gefahr für das Leben der Reisenden bestünde.

Hohe Strafen drohen - Viel Kritik an deutschem Hass-Posting-Gesetz
Es sind leistungsstarke Zensurinstrumente, mit denen die Verbreitung bestimmter Inhalte effektiv verhindert werden kann. Bedenklich sei außerdem, dass der Gesetzentwurf "Hasskriminalität" ebenso behandele wie " strafbare Falschnachrichten".

Other news