Werder verpflichtet Gondorf aus Darmstadt

Jérôme Gondorf könnte es zum SV Werder ziehen

Der Mittelfeldallrounder wechselt vom Absteiger SV Darmstadt 98 an die Weser. Der SVD verliert damit einen seiner wichtigsten Spieler.

Nach übereinstimmenden Medienberichten wird Mittelfeldmann Jerome Gondorf Werder Bremen ab dem Sommer unterstützen.

"Wir freuen uns, dass wir Jérome von einem Wechsel zu Werder überzeugen konnten".

Beide Vereine bestätigten den Transfer bereits auf Twitter. "Er ist ein sehr lauf- und zweikampfstarker Spieler, der darüber hinaus auch spielerische Akzente setzen kann", sagte Bremens Geschäftsführer Frank Baumann über den 28-Jährigen. "Was in diesen 4 Jahren passiert ist, kann man kaum mit Worten beschreiben". Gondorf war in all sowohl unter Trainer Dirk Schuster als auch nun unter Torsten Frings eine Stammkraft bei den Südhessen. In Darmstadt spielte er zu Saisonbeginn im zentralen oder defensiven Mittelfeld, rückte zum Saisonende immer weiter vor und gab zum Schluss den offensiven Part in der Zentrale. "Die Entscheidung von all dem Abschied zu nehmen war wahrlich keine einfache, doch ich habe in mir das Gefühl entwickelt eine neue Herausforderung und Chance wahrnehmen zu wollen", erklärt Gondorf seine Entscheidung auf Facebook.

Mittelfeldspieler Gondorf (28) hat bereits die sportärztliche Untersuchung in Bremen absolviert. Noch sind nicht alle Unterschriften unter die Verträge gesetzt, das soll in den nächsten Tagen passieren.

Trotz des Abstiegs werden die Lilien-Fans den zweikampf- und laufstarken Mittelfeldkämpfer in guter Erinnerung behalten. "Laufstark, guter Charakter, gute Mentalität, fußballerische Qualität", zählte Nouri die Vorzüge auf.

Related:

Comments

Latest news

Karl-Heinz Rummenigge vom FC Bayern stichelt gegen Borussia Dortmund
Die Kritik an dem Transfer von Renato Sanches hat der FC Bayern mit einem Seitenhieb in Richtung Borussia Dortmund gekontert. Rummenigge hat darüber hinaus schon vor dem Saisonfinale eine Kampfansage für die kommende Spielzeit formuliert.

FSV beurlaubt Trainer und Sportdirektor
Sportdirektor Roland Benschneider (links) und Trainer Gino Lettieri (rechts) müssen den FSV Frankfurt nach der Saison verlassen. Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern! Am Mittwoch hat der FSV den nach dem Insolvenzantrag vom 11.

Fall Amri: Vertuschungsverdacht bei der Berliner Polizei
Grundsätzlich bestehe sein Vertrauen in die Polizei weiter - "das schließt Fehlverhalten einzelner Mitarbeiter nicht aus". Geschehen sei das womöglich mit der Absicht, so der Verdacht, Behördenfehler im Vorfeld des Terrorakts zu vertuschen.

Berliner Innensenator kündigte volle Aufklärung des Amri-Skandals an
Die veränderten Ermittlungsakten über den Berlin-Attentäter sind nicht die einzigen Hinweise auf Fehlverhalten der Behörden. Brisant: Am selben Tag ordnete Polizeipräsident Klaus Kandt ein Verbot an, Akten aus dem Fall zu löschen.

Syrien weist Vorwurf zurück: Keine Gefangenen verbrannt
Amnesty International hatte bereits im Februar den Vorwurf erhoben, dass in Saidnaja tausende Häftlinge ermordet worden seien. Der Sprecher kündigte an, zum Beweis Fotos des Krematoriums auf dem Gefängnisgelände veröffentlichen zu wollen.

Other news