Alphonso ist größter DSDS-Flop

Sein DSDS-Siegersong verkauft sich nur bescheiden Alphonso Williams

Der DSDS-Sieger-Song des US-Amerikaners hat einen traurigen Rekord aufgestellt.

Alphonso Williams (54) ist nicht nur der älteste Teilnehmer, der jemals eine Staffel der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" für sich entscheiden konnte - sondern, gemessen an den Verkaufszahlen seiner Debüt-Single, auch der schlechteste. Oder aber ist die Sendung schon dermaßen abgelutscht, dass es einfach niemanden mehr interessiert?

Gerade mal auf Platz 21 der deutschen Singlecharts stieg der Coversong ein.

Zur Erinnerung: Von allen Siegern schafften es nur Ellie Erl mit Platz 3 und Severino Seeger mit Platz 10 nicht an die Spitze der Charts mit ihren Gewinnersongs. Seinen Siegersong "What becomes of the broken hearted" haben trotzdem nur sehr wenige gekauft. Zuschauerliebling Alphonso hingegen musste sich anderen Neuerscheinungen, wie unter anderem Bibi Heinickes (24) Song "How It Is", geschlagen geben. Das könnte beinahe nur aus Cover-Songs bestehen wie manche Fans nach diesem RTL-Beitrag fürchten: Hier singt Williams im Tonstudio "Ain't No Sunshine" von Bill Withers ein. Damit ist der Abschluss der diesjährigen Staffel gleichzeitig der schwächste in der DSDS-Geschichte.

Related:

Comments

Latest news

Ermittlungsverfahren gegen Fußballstar Ronaldo steht offenbar bevor
Das Gesetz wurde bereits 2010 wieder abgeschafft - allerdings wurde Ausländern eine "Übergangsfrist" bis 2015 gewährt. Einnahmen aus dem Ausland interessierten den spanischen Fiskus damals nicht, auch keine ausländischen Werbeeinahmen.

Google baut den allwissenden und allgegenwärtigen Computer
Siri dagegen antwortet sofort, manchmal sogar, wenn der Nutzer nur versehentlich zu lange auf den Home-Button gedrückt hat. Diese können laut Google im Vergleich zur ersten Generation parallel trainieren und Maschinenlernmodelle ausführen.

"Brasilien-Gate": Präsident Temer droht das Aus
Nach Rousseffs Amtsenthebung war ihr Vize-Präsident Temer an die Staatsspitze nachgefolgt, sein Mandat läuft noch bis Ende 2018. Der brasilianische Präsident Michel Temer gerät immer tiefer in den Korruptionsskandal um den Ölkonzern Petrobras.

Heftige Kritik an Verschärfungen des Asylrechts
Die Flüchtlingsorganisation Pro Asyl monierte, so werde Deutschland vom Aufnahmeland zum Abschiebeland verändert. Die Linken-Innenpolitikerin Ulla Jepke bezeichnete es als "Sammelsurium flüchtlingsfeindlicher Schweinereien".

Merk und Heynemann kritisieren Ansetzung von Gräfe scharf
Ich verstehe sie nicht. "Das ist hier, bei aller unbestrittenen Kompetenz von Manuel Gräfe, nicht möglich", so Merk weiter. Hamburg traf per Freistoß zum Ausgleich - und sprang dem Abstieg im letzten Moment von der Schippe.

Other news