G20: Mit Geld Kampf gegen ausbeuterische Arbeit verstärken

Die Teilnehmer des Treffen der G20 Arbeits und Beschäftigungsminister

Neben den von Deutschland gerade neu zugesagten zwei Millionen Euro wolle Norwegen, das der Gruppe nicht angehört, umgerechnet rund 320.000 Euro einzahlen.

Die 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G-20) wollen verstärkt gegen tödliche Arbeitsrisiken in Entwicklungsländern vorgehen. Bisher verfüge der Fonds über 7,5 Millionen Euro, betonte Nahles. Die Verletzung grundlegender Arbeitnehmerrechte dürfe "nicht zum Vorteil im weltweiten Wettbewerb führen", sagte Nahles am Donnerstag dem Südwestrundfunk (SWR) vor Beginn der zweitägigen Zusammenkunft der G20-Arbeitsminister im rheinischen Bad Neuenahr-Ahrweiler. Das sei auch nicht im Interesse deutscher Unternehmen, die in der Mehrzahl "Gutes tun".

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte sich erst am Mittwoch in Berlin gegen Niedriglöhne bei der weltweiten Produktion auch für die westlichen Märkte ausgesprochen.

Linken-Sozialexpertin Jutta Krellmann kritisierte, dass sich Nahles mit freiwilligen Maßnahmen zufrieden gebe. Nötig seien verbindliche und länderübergreifende Regelungen, "um die Negativspirale bei Löhnen und Arbeitsbedingungen im Zuge der Globalisierung einzudämmen".

Related:

Comments

Latest news

Angela Merkel gegen Werbung in Deutschland für Todesstrafe in der Türkei
Das Referendum würde schließlich auf exterritorialem Gebiet in den türkischen Konsulaten hierzulande stattfinden. Schweizer , emeritierter Professor für öffentliches Recht, Europarecht und Völkerrecht der Universität St.

Gwent: The Witcher Card Game startet nächste Woche in die Open Beta
Die Kartensammlungen und der Spielfortschritt werden zurückgesetzt, um für die Teilnehmer gleiche Startbedingungen zu ermöglichen. Nun öffnet sich das Spiel auch der übrigen Spielerschaft: Die Open Beta startet nächsten Mittwoch.

Macron: mehr Einsatz von Deutschland und Europa in Mali
Frankreich will Deutschland und Europa beim Antiterrorkampf im westafrikanischen Mali verstärkt in die Pflicht nehmen. Macron hatte im Wahlkampf wiederholt die Bekämpfung von Terrorismus als Priorität seiner Präsidentschaft genannt.

Umfrage: Knappe Mehrheit der Berliner für Amri-U-Ausschuss
Mit der Forderung reagiert Schulz auf die vom Berliner Innensenator Andreas Geisel bekannt gemachten Vertuschungen. Schulz bezieht sich unter anderem auf ein Gutachten der Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestags.

Weitere technische Alpha zu Sea of Thieves
Auch die Steuerung via Maus und Tastatur steht bei der Technical Alpha von Sea of Thieves auf dem Prüfstand. Der Test findet von 19 bis 22 Uhr britischer Sommerzeit statt, was laut unserer Zeit von 18 bis 21 Uhr ist.

Other news