James Corden moderiert auch 2018 die Grammys

Grammys Komiker Moderator Gleichheitszeichen Karaoke Late Show LL Cool J Grammy Awards Einlage Paul Potts The Hollywood Reporter CBS One Chance Knock Madison Square Garden Einmal im Leben GOT Tenor New York

Durch seine Gesangseinlagen mit Prominenten im Auto, der "Carpool Karaoke", wurde Moderator James Corden (38) auch in Deutschland berühmt.

New York – James Corden hat die Verantwortlichen der Grammy Award Show dieses Jahr offenbar so sehr mit seiner Moderation begeistert, dass ihm angeboten wurde, diese nächstes Jahr erneut zu moderieren. Vor wenigen Monaten moderierte der Brite sogar die Grammy Awards. Auch im kommenden Jahr soll er diese Rolle wieder übernehmen, wie der US-Sender CBS laut dem Branchenmagazin "The Hollywood Reporter" nun angekündigt hat.

2017 übernahm Corden die Verantwortung erstmals von Rapper und Schauspieler LL Cool J (49, "Mama Said Knock You Out"), der zuvor fünf Mal durch das alljährliche Programm geführt hatte. Bei den diesjährigen Grammys hatte Corden unter anderem ein spontanes "Carpool Karaoke" veranstaltet und eine Rap-Nummer hingelegt.

Related:

Comments

Latest news

Formel 1: Sebastian Vettel hat beim Spanien-GP keine Chance gegen Mercedes
Das jüngste Rennen in Barcelona zeigte endgültig, wer in diesem Jahr um den Titel in der Formel-1-Weltmeisterschaft fahren wird. Dennoch musste Hamilton an seine Grenzen gehen, um nach verschlafenem Start seinen zweiten Barcelona-Sieg zu holen.

Merk und Heynemann kritisieren Ansetzung von Gräfe
Hätte man ihn gefragt, welcher Schiedsrichter für dieses Spiel nicht in Frage komme, wäre er genau auf den Namen Gräfe gekommen. Gräfes Freistoß-Entscheidung wird seitdem kontrovers diskutiert, oft heißt es "kann, aber muss man nicht gegeben".

Eberl dementiert "Bild"-Bericht: 30 bis 40 Mio für Transfers? "Totaler Blödsinn"
Dass sich Freiburgs Vincenzo Grifo (24) im Anflug auf Gladbach befindet, berichtete der kicker bereits mehrfach. Auch, dass für das zentrale Mittelfeld Denis Zakaria (20) von Young Boys Bern zum Kandidatenkreis zählt.

Phantom Dust ab sofort gratis für Xbox One und Windows 10
Natürlich wird dabei vorausgesetzt, dass man Windows 10 besitzt, um auf Phantom Dust zurückgreifen zu können. Microsoft Studios hat für Dienstag die Neu-Veröffentlichung von Phantom Dust in Aussicht gestellt.

Verfahren gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange in Schweden eingestellt
Mit Veröffentlichungen hatte seine Plattform Wikileaks vor allem die US-Regierung immer wieder massiv in Schwierigkeiten gebracht. Staatsanwältin Marianne Ny habe beschlossen, die Ermittlungen nicht weiterzuführen, erklärte die Staatsanwaltschaft in Stockholm.

Other news