Nord-CDU führt Sondierungsgespräche mit Grünen und FDP

1495600000EA9DB8

Auch wenn sich führende FDP-Politiker in Nordrhein-Westfalen am Tag nach der Landtagswahl noch geziert haben, offensiv ein Bündnis mit der CDU anzustreben. Das habe der Vorstand angesichts der Mehrheit von CDU und FDP im neuen Landtag beschlossen.

Auch NRW-Justizminister Thomas Kutschaty sieht CDU und FDP am Zug. Lindners Ansicht, dass es die größten Differenzen bei der Wirtschaftspolitik gebe, teile er "überhaupt nicht", sagte Laschet.

Klar, der FDP hat es nicht gefallen, dass Armin Laschet die Wahlberechtigten im Schlussspurt mit markigen Worten dazu aufgerufen hat, nicht die Liberalen zu wählen. "Deshalb ist es jetzt Aufgabe von Herrn Laschet, mit Herrn Lindner klar zu kommen". Anders sehe es aus beim Thema innere Sicherheit aus: Die FDP sei gegen verdachtsunabhängige Personenkontrollen bei der Schleierfahndung, gegen Vorratsdatenspeicherung und bei der Videoüberwachung sehr skeptisch.

Wenn die FDP nicht gleich auf einen Kurs Richtung Schwarz-Gelb einschwenkt, dann will sie zunächst einmal die Preise für eine solche Koalition hochtreiben. Eine schwarz-gelbe Koalition in NRW solle keine Blaupause für den Bund sein.

Die Abwahl der rot-grünen Landesregierung hat auch bei den Grünen zu personellen Konsequenzen geführt. In der SPD war schon am Wahlabend Ministerpräsidenten Hannelore Kraft von allen ihren Parteiämtern zurückgetreten. Die neue und deutlich größeren FDP-Fraktion im Landtag traf sich dagegen bereits am Montag zur ersten Sitzung. Die SPD wolle sich bis zur Sommerpause personell und inhaltlich neu aufstellen.

Bereits vor der Landtagswahl hatten mehrere Parteien bestimmte Koalitionsvarianten ausgeschlossen.

Related:

Comments

Latest news

Mehr als 2.100 Migranten aus dem Mittelmeer gerettet
Laut dem italienischen Innenministerium ist die Zahl der Ankünfte verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 35 Prozent gestiegen. Am Donnerstag waren bereits 2.300 Bootsflüchtlinge bei 22 Einsätzen im Mittelmeer in Sicherheit gebracht worden.

Überraschung! Verona Pooths Leben wird verfilmt
Später folgten vor allem Werbedeals, die sie mit Sprüchen wie "Da werden sie geholfen!" und "Wann macht er denn 'blubb'?" prägte. Von 13.5.1996 bis 27.5.1997 war Pooth mit Pop-Titan Dieter Bohlen (63) verheiratet und erlangte so ihren Promi-Status.

SPD-Vize: Auftrag zur Regierungsbildung bei Schwarz-Gelb
CDU und FDP haben von den Wählern völlig überraschend die Möglichkeit eines schwarz-gelben Bündnisses in die Hand gelegt bekommen. Deswegen werde er in Düsseldorf "mit allen Gesprächen führen, um dann zu sehen, wo ist am meisten programmatisch durchführbar".

Ex-FBI-Chef Comey kündigt Aussage an
Der Betroffene kann auch mit den Behörden zusammenarbeiten oder über Wissen verfügen, das für die Polizei nützlich ist. In der Untersuchung geht es um die Frage, ob Mitglieder aus Trumps Wahlkampfteam sich mit Moskau abgesprochen hatten.

München: Mann verbrennt sich auf Marienplatz selbst
Zufällig vorbeikommende Passanten fanden den am Boden liegenden brennenden Mann auf und es gelang ihnen die Flammen zu löschen. Eine lautete: "Von deutschem Boden soll nie wieder Krieg ausgehen", eine andere: "Amri ist erst die Spitze des Eisberges".

Other news