"Sensationelle Resonanz": Maxdome schickt Comedy-Serie "Jerks" mit Christian

Zusammen mit Fahri Yardim drehte der für den Streamingdienst Maxdome bereits 10 Folgen der Serie, deren Titel auf Deutsch so viel wie Trottel oder Deppen bedeutet. Als breit aufgestellter Medienkonzern haben wir die einzigartige Möglichkeit, die Serie wieder auf zwei Plattformen, bei Maxdome und auf ProSieben, zu zeigen. "Durch diese bewährte Strategie beflügeln sich die beiden Verbreitungswege gegenseitig". Mit Verzögerung liefen die Folgen der ersten Staffel auch im Free-TV auf ProSieben. "Einmal Jerk, immer Jerk", sagte der Schauspieler und fügte hinzu: "Da geht noch einiges".

Im Mittelpunkt des tragikomischen Buddy-Formats stehen Christian Ulmen und Fahri Yardim, die sich selbst spielen und im Potsdamer Alltag von einem Fettnäfchen ins nächste schlittern. Nach großartigen Abruf-zahlen setzt der Video-on-Demand-Anbieter seine erste Eigenproduktion fort. Hauptdarsteller Christian Ulmen führt abermals Regie.

Anfang 2018 sollen zehn neue Episoden von "Jerks" erscheinen, das Veröffentlichungsprinzip wird beibehalten.

Christian Ulmen und Fahri Yardim arbeiten weiter hart daran, ihren Ruf zu zerstören und die Lachmuskeln ihrer Fans zu bearbeiten: Die fiese Comedyserie "Jerks" erhält eine zweite Staffel. Produziert wird 'Jerks' derweil von Talpa Germany. Auf der re:publica in Berlin hat Ulmen nur bekanntgegeben, dass die Show um eine zweite Staffel verlängert wird. Drehbeginn ist Mitte des Jahres in Potsdam, Ulmens Wohnort.

Related:

Comments

Latest news

NHL-Playoffs: Pittsburgh gleicht gegen Ottawa aus
Die Penguins realisierten mit drei Torerfolgen so viele Treffer wie in den ersten drei Spielen der Serie zusammen. Er realisierte 24 Paraden bei seinem ersten Play-off-Einsatz in der laufenden Saison.

USA: Ex-FBI-Chef Comey zu Aussage vor Ausschuss bereit
Der republikanische Ausschussvorsitzende Jason Chaffetz bezeichnete Mueller als "hervorragende Wahl". "Tadellose Referenzen. Vergangene Woche hatte der Präsident Comey überraschend entlassen und sich damit dem Vorwurf der Vertuschung ausgesetzt.

Putin: Trump gab keine Geheimnisse an Lawrow weiter
Die New York Times hatte berichtet , dass Trump den Russen sensible Geheimdienstinformationen verraten habe. Offenbar hat Amerikas Präsident Top-Secret-Informationen an Russland weitergegeben.

Freund mit Kreissäge getötet - zwölfeinhalb Jahre Haft für Studentin
Die Verteidigerin der Angeklagten hatte hingegen auf Totschlag plädiert und eine Freiheitsstrafe von zehn Jahren beantragt. Das Landgericht München sprach die 32-Jährige am Freitag des Totschlags an ihrem damaligen Lebensgefährten schuldig.

Nach Unwetter: Regionalzug entgleist in Thüringen
Heftige Niederschläge gingen in Gebieten im Osten und Norden herunter, teilte der Deutsche Wetterdienst in Offenbach mit. Ein Regionalzug ist am Freitagabend bei Stadtroda (Saale-Holzland-Kreis) in eine Geröll- und Schlammlawine gefahren.

Other news