Torwart Schwolow und SC Freiburg verlängern Vertrag

Schwolow SCF Freiburger Fußballschule Vertragsverlängerung Stammtorwart Bielefeld Borussia Dortmund

Alexander Schwolow hat sich für einen Verbleib beim SC Freiburg entschieden und seinen Vertrag beim Sport-Club verlängert. Wie der Tabellenfünfte der Fußball-Bundesliga mitteilte, verlängerte der 24-Jährige seinen Vertrag vorzeitig. Schon Mitte April hatte Schwolow gegenüber der BZ geäußert, dass er davon ausgeht, dass er bleibt.

Schwolow hatte zuletzt das Interesse mehrerer Bundesligisten geweckt. In der Saison 2013/14 gab er sein Bundesliga-Debüt in der Profimannschaft. In Freiburg hat Schwolow insgesamt 66 Erst- und Zweitligaspiele absolviert. Der 24-Jährige kam bereits im Alter von 16 Jahren in die Freiburger Fußballschule. "Er ist ein sicherer und stabiler Rückhalt unserer Mannschaft", lobt SCF-Sportvorstand Jochen Saier den Schlussmann.

Auch Schwolow freute sich über die weitere Zusammenarbeit: "Der SC ist der Verein, bei dem ich mich seit Jahren absolut wohlfühle und mit dem ich etwas erreichen möchte". Die Vertragsverlängerung ist für mich nicht nur eine Vernunfts- sondern auch eine Herzensentscheidung. "Wir freuen uns, dass Alex diesen Weg mit uns weitergeht". Über Vertragsinhalte wurde wie gewohnt beim Sportclub Stillschweigen vereinbart.

Related:

Comments

Latest news

Helene Fischer gelingt bester Album-Start seit 15 Jahren
Außerdem landeten drei ihrer Single-Auskopplungen in den Charts: "Herzbeben " (Platz 18), "Flieger" (Platz 19) und "Nur mit dir" (Platz 50).

Trump und Erdogan preisen Zusammenarbeit
Russlands Staatschef Putin will die Notizen der Unterredung zwischen US-Präsident Trump und Außenminister Lawrow veröffentlichen. Auch Erdogan bekräftigte, an der Zusammenarbeit mit den Vereinigten Staaten im Kampf gegen den Terrorismus festhalten zu wollen.

Formel 1: Sebastian Vettel hat beim Spanien-GP keine Chance gegen Mercedes
Das jüngste Rennen in Barcelona zeigte endgültig, wer in diesem Jahr um den Titel in der Formel-1-Weltmeisterschaft fahren wird. Dennoch musste Hamilton an seine Grenzen gehen, um nach verschlafenem Start seinen zweiten Barcelona-Sieg zu holen.

Destiny 2: Bungie plant keine Switch-Version
Project Lead Mark Noseworthy erteilte im Gespräch mit unseren US-Kollegen einer Switch-Version von Destiny 2 eine Absage. Allerdings ist er auch der Meinung, dass " Destiny 2 " auf der Nintendo Switch nicht funktionieren würde.

Trump beginnt Auslandsreise - erste Station Saudi-Arabien
Die USA wollen im Kampf gegen den Terror mehr von Saudi-Arabien, die Scheichs erhoffen sich von Trump mehr eigene Beinfreiheit. Erste Station seiner neuntägigen Reise durch den Nahen Osten und Europa wird an diesem Wochenende Saudi-Arabien sein.

Other news