Eishockey Kanada katapultiert sich ins WM-Finale

Geht es nach Dennis Seidenberg dürfen am Ende die schwedischen Fans jubeln

Die Skandinavier stehen erstmals seit dem WM-Triumph 2013, als sie im Final in Stockholm die Schweiz 5:1 bezwungen hatten, im Endspiel. Die Tre Kronor setzte sich am Samstag im Halbfinale in Köln gegen den skandinavischen Rivalen und Vizeweltmeister Finnland mit 4:1 (1:1, 2:0, 1:0) durch. Jewgeni Kusnezow (33.) und Nikita Gussew (35.) hatten Russland in Führung geschossen. Im Finale am Sonntag gegen Schweden hat Kanada damit die Chance, nach Anzahl der Titel zum Rekordchampion aufzuschließen.

"Das war eines der besten Eishockeyspiele, was ich jemals gesehen habe", sagte Kanadas Trainer Jon Cooper nach dem tatsächlich hochklassigen Spiel.

Danach lief es besser: Das vierte Powerplay brachte das 2:0, wieder hatte Panarin seinen Schläger im Spiel, der 25-Jährige, bislang Topscorer der WM, verbuchte seine zwölfte Torvorlage.

Doch im Schlussdrittel fighteten die Kanadier erfolgreich. Scheifele von den Winnipeg Jets fälschte einen Schuss von MacKinnon entscheidend ins Tor ab.

Mit einem furiosen Schlussspurt hat Titelverteidiger Kanada das Eishockey-Gigantenduell gewonnen und greift bei der WM in Paris und Köln nach seinem 27. Titel. "Wir wurden nervös und deshalb verloren wir".

Nach ausgeglichenen ersten 20 Minuten (1:1) sorgten die Schweden im zweiten Drittel mit zwei Treffern im Powerplay für die Vorentscheidung. 1997 gewannen die Kanadier eine "best of three"-Serie mit 2:1, 2003 (3:2 n. V.) und 2004 (5:3) siegten sie jeweils knapp".

"Wir haben aufgehört zu denken und angefangen, Eishockey zu spielen", sagte Kanadas Siegtorschütze O'Reilly über das letzte Drittel: "Wir haben daran geglaubt, das Spiel drehen zu können, und das kann eine Initialzündung sein". Vor zwei Jahren war Russland im WM-Finale in Prag mit 1:6 untergegangen.

Tore: Edler (2.), Klingberg (25./PP), Nylander (35./PP), Nordström (54.) bzw.

Schweden - Finnland 4:1 (1:1,2:0,1:0).

Related:

Comments

Latest news

Erdogan wird auf Sonderparteitag wieder AKP-Chef
Bis Sonntag steht an der Spitze der AKP noch Ministerpräsident Binali Yildirim, ein treuer Gefolgsmann Erdogans. Die Opposition hatte Wahlbetrug beklagt und erfolglos eine Annullierung der Volksabstimmung gefordert.

Köln: Polizei stoppt Nackten vor dem Kölner Dom
Daraufhin stellte er sich mit erhobenen, gefalteten Händen und gut sichtbar direkt vor das Hauptportal des Doms. Am frühen Donnerstagabend hat die Polizei einen Mann daran gehindert, nackt in den Kölner Dom zu gehen.

Kirche: Weltausstellung Reformation in Wittenberg eröffnet
Die evangelische Kirche feiert in diesem Jahr mit zahlreichen Veranstaltungen den 500. Am Nachmittag sollte in Wittenberg die Weltausstellung Reformation eröffnet werden.

Sehnen eingerissen - Schulter-OP! Altachs Lukse bis Jahresende out
Auch in der Nationalmannschaft wird Lukse für einige Zeit fehlen. Lukse wird schon seit Jahren von chronischen Schmerzen geplagt.

Apple erneuert im Juni alle MacBooks
Apple ist hier mit den 5,5 Zoll großen Plus-Varianten von iPhone 6, 6S und 7 unterwegs. Auch diese scheint Apple in manchen Fällen auszutauschen.

Other news