Atléticos Gabi glaubt an die "Remontada" - Aufholjagd

FBL-ESP-LIGA-MALAGA-REALMADRID

Das Unmögliche ist es für Atlético Madrid weniger unmöglich. Der 32-Jährige trainierte zuletzt überraschend wieder mit der Mannschaft. Um gegen Reals Toni Kroos auflaufen zu können, muss Sami Khedira allerdings rechtzeitig fit werden.

Gegen Real könnte er es nun sogar in die Startelf schaffen.

Es sollte die große "Remontada" werden.

Einfach wird die Mission für den Atleti-Routinier allerdings nicht.

Das Endspiel vom 3. Juni wird das achtest Duell in der K.o. -Phase in der Königsklasse. Dazwischen: zahllose Unterbrechungen. Bis zur 37. Minute hatte Referee Cüneyt Cakir gleich fünf Gelbe Karten gezogen, drei gegen Atlético (Savic, Gabi und Godin), zwei gegen Real Madrid (Danilo und Sergio Ramos).

Die Marschroute für Atlético ist klar. Außerdem wollen sie in der ersten Halbzeit in Führung gehen. Die jahrzehntelange Heimstätte Atléticos wird nach diesem Spiel abgerissen. Wir begleiten das Halbfinal-Rückspiel gegen Atlético Madrid im Live-Ticker. Am letzten Dienstag war Real dem Stadtrivalen in allen Belangen überlegen, selbst in puncto Aggressivität und Zweikampfverhalten, den beiden Kernkompetenzen von Atletico unter Trainer Diego Simeone. Der Erfolgstrainer weiß, wie das weiße Ballett zu Knacken ist - und wird seine Spieler entsprechend auf die Partie einschwören.

Das Polster vom 3:0 im Hinspiel (drei Ronaldo-Tore) reichte am Ende für die "Königlichen".

Dazu hat der Übungsleiter in den vergangenen Jahren eine Mannschaft um sich herum aufgebaut, die ihn fast schon kultisch verehrt und ihm blind folgt. Der Real-Coach spielte 15 Jahre bei Juventus, bevor er 2001 in die spanische Hauptstadt wechselte.

Trotz alledem reißen Spekulationen um einen Abschied Simeones im Sommer nicht ab.

Das Simeone-Team schöpft seine Hoffnung auf die Sensation vor allem aus dem 7. Februar 2015. Griezmann und Co. versuchten zwar weiter mit unbändigem Einsatz, das Wunder wahr zu machen, bis auf eine Doppelchance durch den eingewechselten Kevin Gameiro und Yannick Ferreira-Carrasco, die Real-Keeper Keylor Navas in der 66. Minute zunichte machte, sprang aber aus den Bemühungen nicht mehr heraus.

Trotz des klaren Ergebnisses im Halbfinal-Hinspiel der Champions League halten beide Madrider Vereine die Spannung hoch.

Mit Gabi, Koke, Godín, Griezmann, Ñíguez und Juanfran dürften gleich sechs Spieler in der Startformation stehen, die damals entscheidend am Sieg beteiligt waren. Tore zu verhindern, wird für Atlético also eine schwere Aufgabe.

Related:

Comments

Latest news

Brand bei Rolls-Royce in Oberursel
Ausbesserungsarbeiten könnten den Brand ausgelöst haben, sagte ein Polizeisprecher in der Nacht auf heute. Verletzt wurde bei dem Brand gestern Abend niemand, wie die Polizei in Wiesbaden berichtete.

Roseanne: Die Kult-Sitcom kehrt 2018 zurück
Mit insgesamt acht Folgen wird die Serie dann bei ABC ausgestrahlt - dem Sender, bei dem auch schon das Original gelaufen war. Sarah Chalke, die Tochter Becky vertretungsweise gespielt hatte, ist auch mit dabei, allerdings in einer neuen Rolle.

Göppingen gewinnt erneut den EHF-Cup
Es war bereits der zehnte deutsche EHF-Cup-Titel seit 2007, nur 2014 siegte mit Pick Szeged (HUN) ein nicht-deutsches Team. Neben dem rund einen Meter hohen Pokal dürfen sich die Göppinger über ein Preisgeld in Höhe von 100.000 Euro freuen.

La Liga: Titelkampf zwischen Real Madrid und Barca im LIVETICKER
Seit seinem Wechsel von Manchester United 2009 gewann Barcelona fünfmal die Liga, Real Madrid nur 2012 und 2017. Dies brachte dem Scheich eine Anzeige von Barcelona bei der Anti-Gewalt-Kommission der spanischen Liga ein.

AKTIE IM FOKUS 2: Tele Columbus erobern nach Quartalszahlen SDax-Spitze
Pro Kunde sind daher 1,62 statt 1,56 Verträge aktiv, der durchschnittliche monatliche Umsatz stieg von 15,90 Euro auf 17 Euro. Der Kundenstamm blieb im gleichen Zeitraum stabil: 3,6 Millionen Haushalte sind via Tele Columbus angeschlossen.

Other news