Karlsruhe: Siebenjähriges Mädchen mit Messerstichen schwer verletzt

Bild Thomas Riedel

Der 33-Jährige habe eine Abwesenheit der Erwachsenen ausgenutzt. Als das Mädchen ihm die Tür öffnete, soll er zugestochen haben. Nach einem Streit war seine Lebensgefährtin mit ihrer Tochter zu einer Bekannten geflüchtet. "Der Beschuldigte soll sich zu der Wohnung in der Nordoststraße begeben haben, in dem Wissen, dass weder die Mutter noch die Wohnungsinhabern anwesend sind", heißt es im Pressebericht.

Ein 33 Jahre alter Mann soll die siebenjährige Tochter seiner Lebensgefährtin in Karlsruhe mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt haben.

Auf Klingeln wurde ihm von dem Mädchen und zwei weiteren anwesenden Kindern geöffnet. Er wurde am Freitag dem Haftrichter vorgeführt. Dem Mann wird versuchter Mord vorgeworfen.

Related:

Comments

Latest news

Destiny 2: "The Inverted Spire"-Strike als Titan"
Gut möglich also, dass nach den Vorbesteller auch weitere interessierte Spieler in den Genuss der Beta kommen. Das bedeutet am Ende, dass auch die Raids zugänglicher gemacht werden als im ersten Teil.

FDP-Chef Lindner beharrt nach NRW-Wahl auf eigenständigem Kurs
In Berlin sagt FDP-Generalsekretärin Nicola Beer: "Wir müssen den Spannungsbogen hochhalten, das wird keine Fahrt im Schlafwagen". Einigkeit herrscht auch in der Bewertung der Risiken einer schwarz-gelben Koalition mit nur einer Stimme Mehrheit im Landtag.

Trump bespricht mit arabischen Staatschefs Waffengeschäft
Er nahm eine Einladung des ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi an, das Land am Nil bald zu besuchen. Die arabischen Länder lehnten Obamas Annäherung an den Iran und das Atomabkommen mit Teheran vehement ab.

Polizei Oldenburg: Beschädigte Oberleitung zwingt NordWestBahn zum Nothalt
Der Bahnverkehr von und nach Oldenburg in beziehungsweise aus Richtung Osnabrück und Bremen ist beeinträchtigt. Ein Oberleitungsschaden hat am Montagmorgen die Fahrt einer Nordwestbahn von Oldenburg nach Bremen gestoppt.

SPD-Parteizentrale in Berlin geräumt
Grund dafür sei der Fund eines verdächtigen Gegenstandes in der Poststelle, sagte ein Pressesprecher. Die Parteizentrale der SPD, das Willy-Brandt-Haus in Berlin , wird nach Medienberichten geräumt.

Other news