"Nicht bös sein" - Life Ball 2017 wird ein "durchgehendes Musical"

APA  HANS PUNZ
Verena Scheitz und Conchita

Fotograf Lindbergh war von dem Auftrag begeistert, wie er in einer Aussendung beschreibt: "Ich habe schon viel über den Life Ball gehört, aber als ich das Video sah, das mir Gery geschickt hat, war ich wirklich verblüfft". Details, wie sich das auf das Event im Wiener Rathaus am 10. Juni auswirken wird, hat er am Montag in Wien genannt: "Keine klassische Modeschau" wird es mehr geben, dafür "eine Show, fast wie ein durchgehendes Musical". Welche Promis der Show beiwohnen, wurde heute ungern verraten. "Ich habe mich bemüht, sie auf einen anderen Life Ball einzustimmen", daher wolle er nicht mit Namen um sich schmeißen. Als nationale Modelle stellten sich Bundeskanzler Christian Kern, Nationalratspräsidentin Doris Bures, Stadträtin Renate Brauner, die Schauspieler Cornelius Obonya und Karl Markovics aber auch Conchita Wurst zur Verfügung. Aus modischer Sicht wurde angekündigt, dass der "Mailander Shooting-Star" Francesco Scognamiglio Großartiges vorbereitet habe. Statt dem Hype um Persönlichkeiten soll jetzt wieder die Aufklärung und damit der Kampf gegen HIV und Aids im Mittelpunkt stehen.

Der Life Ball legt nach der großen Pause wieder sein Kostüm an und es sieht heuer ein bisschen anders aus.

Die Absage des Life Ball 2016 scheint Konsequenzen bezüglich der Sponsoren zur Folge gehabt zu haben: Zwölf Firmen seien es, die es nicht mehr gibt, sagte Keszler. Aus der Crew blieben demnach nur zwei Personen übrig, unter anderem Künstlermanager Amir Sirdjani. "Wir brauchen die Unterstützung", appellierte der Ball-Organisator. Neu ist etwa, dass der Trägerverein nun "Life Plus" ist, neu ist ein Folgeevent am Sonntag namens "Life Ball Next Generation", der für 16- bis 18-Jährige gedacht ist. Diese "Peers" sollen Aids-Aufklärungsarbeit auf Augenhöhe betreiben.

"Opulenz" ist am 10. Juni beim Life Ball unter seinem heurigen Motto "Recognize the Danger" angesagt. Eine "Zeitreise" kündigte Keszler an, deren Rahmengestaltung sich am Musical "Cabarett" orientieren werde. Und das globale politische Geschehen seither sei Grund zur Sorge und daher Grund für ein "wachsames Auge".

Related:

Comments

Latest news

Kriminalität Nordrhein-Westfalen: Drei Tote bei mutmaßlichem Familiendrama in Bonn
Die Wohnungstür war verschlossen, also verschaffte die hinzugezogene Feuerwehr den Polizisten über den Balkon Zutritt zur Wohnung. Mehrere Notfallseelsorger kümmerten sich um die eingesetzten Polizeibeamten und Nachbarn, das Grundstück wurde abgesperrt.

Uncharted - Film ist ein Prequel
Laut einem Bericht von " Deadline " wurde die Verfilmung von " Uncharted ", die schon vor Jahren angekündigt wurde, umgestaltet. Jetzt soll der "Spider-Man: Homecoming"-Darsteller Tom Holland die Rolle eines jungen Nathan Drake übernehmen".

SPD-Zentrale in Berlin wegen verdächtigem Gegenstand geräumt
Das Paket hatte laut Polizei Verdacht erregt, weil das Röntgenbild vermuten ließ, es könnte einen Kasten mit Drähten beinhalten. Jan Stöß, Mitglied des Parteivorstands der SPD, twitterte am Montagvormittag: "Und jetzt ist schon wieder Pause #Bombenalarm".

EU: Berlin und Paris zuversichtlich zu Griechenland-Hilfen
Griechenland habe sich aber verpflichtet, europäische Vorgaben einzuhalten. Er forderte eine konkrete Zusage an Athen über Schuldenerleichterungen.

Vor Europa-League-Finale: Mourinho wettert gegen Gegner Ajax
Das ruhmreiche United hat bereits zum dritten Mal binnen vier Jahren den Einzug in die Königsklasse über die Premier League verpasst.

Other news