Ungarn: Tausende Ungarn demonstrieren in Budapest gegen Orban

Tausende Ungarn demonstrieren gegen Orban

Budapest - Rund 10 000 Menschen haben am Abend in Budapest gegen die Politik des rechts-nationalen Ministerpräsidenten Viktor Orban demonstriert.

Zu der Kundgebung hatten die Facebook-Gruppen namens "Unterrichtsfreiheit!" und "Wir halten nicht still!" aufgerufen. Rund 3000 Demonstranten versammelten sich am Donau-Ufer, um für die Pressefreiheit, den Schutz von Nichtregierungsorganisationen und den Erhalt der von Schließung bedrohten Central European University einzutreten. Der Protest richtete sich vor allem gegen die Unterdrückung der akademischen Lehrfreiheit und gegen die Diskriminierung von kritischen Zivilorganisationen durch die Orban-Regierung. Transparente mit der Aufschrift "Die Zukunft gehört uns, wir geben sie nicht her" und "Es reicht!"

"Die CEU soll in Budapest, die NGOs in Ungarn und Ungarn in der EU bleiben", sowie ungarische und EU-Fahnen bestimmten den Demonstrationszug, der durch Budapest zum Parlament auf dem Kossuth-Platz zog. Die Protestaktion gilt als Fortsetzung der seit mehreren Wochen stattfindenden Anti-Regierungsdemonstrationen.

Related:

Comments

Latest news

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

Why online slots is a rapidly growing industry
If you are yet to realise by this point somehow, online slots game are becoming all the rage as far as online gambling goes. Some actually have a huge betting scope, meaning they are perfect options for gamblers of all levels and of all budgets.

Für Habeck Grünen-Haltung zu "Jamaika" absolut unklar
Die Grünen in Schleswig-Holstein stimmen auf ihrem Parteitag am Dienstag über Koalitionsverhandlungen mit CDU und FDP ab. Sollte es zu einem "Jamaika"-Koalitionsvertrag kommen, sei bei der dann anstehenden Mitgliederbefragung alles möglich".

Bewaffnete töten Deutsche und Wachmann in Kabuler Gästehaus
Die beiden Opfer wohnten in dem Gästehaus von " Operation Mercy " in der Nähe des früheren Präsidentenpalastes Dar-ul-Aman. Zahllose afghanische Geschäftsmänner hat sie im vergangenen Jahr entführt und, fast im Dreimonatsrhythmus, auch Ausländer.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news