Weltausstellung Reformation in Wittenberg eröffnet

Anlässlich des 500. Jahrestags der Reformation präsentieren sich rund achtzig Aussteller in den Wallanlagen der mittelalterlichen Stadt Wittenberg dem Wirkungsort von Martin Luther

An die Schlosskirche zu Wittenberg soll der Reformator Martin Luther im Jahr 1517 der Überlieferung zufolge seine Thesen geschlagen haben. An den Grenzen der Altstadt sind sieben "Tore der Freiheit" aufgebaut.

"Installationen, Pavillons und Veranstaltungsräume sind so platziert, dass sich überall spannende und interessante Wege durch Wittenberg entwickeln, denen die Besucher folgen und auf denen sie ihre eigene individuelle Weltausstellung Reformation zusammenstellen können", sagt Ulrich Schneider, Geschäftsführer des Vereins Reformationsjubiläum 2017.

Zu den Themen Spiritualität, Jugend, Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung, Globalisierung, Kultur sowie Ökumene und Religion haben Institutionen aus Politik und Gesellschaft verschiedene Orte zum Innehalten, Lernen und zum Austausch geschaffen, zum Beispiel das Berliner "House of One" als interreligiöses Begegnungszentrum.

Die Weltausstellung "Reformation - Tore der Freiheit" dauert bis am 10. September.

Auch manche Skurrilität findet sich in Wittenberg: In einem Riesenrad können die Besucher der Weltausstellung etwa eine Runde mit einem Seelsorger drehen und "zwischen Himmel und Erde" über die Sorgen und Nöte ihres Lebens sprechen. "Diese Kraft ist nicht erschöpft, sie ist hoch aktuell und geht uns alle an". Was in der 48.000-Einwohner-Stadt Wittenberg durchaus nicht selbstverständlich ist: Nur eine einstellige Prozentzahl der Einwohner gehört in der Lutherstadt heute noch einer christlichen Kirche an.

Die Reformation sei "ein europäisches, ein wirklich weltweites Ereignis" gewesen, sagte Steinmeier.

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff erklärte, die Lutherstadt Wittenberg habe durch die Vorbereitungen auf das Gedenken der Reformation vor 500 Jahren eine bauliche Veränderung erlebt, die an ein Wunder grenze. Es wird zu je einem Drittel aus staatlichen Mitteln, aus Mitteln der Kirchen und aus Geldern von Teilnehmern und Sponsoren finanziert. Denn insgesamt erwarten die Veranstalter rund 500.000 Menschen zur Weltausstellung.

Reformation heiße auch, Verantwortung zu übernehmen und Zukunft zu gestalten, betonte der Bundespräsident. Schon am Mittwoch beginnt in Berlin der Deutsche Evangelische Kirchentag, zu dem unter anderem der frühere US-Präsident Barack Obama erwartet wird. Mit einem ökumenischen Gottesdienst auf dem Marktplatz wurde am Samstagnachmittag die Schau eröffnet.

Related:

Comments

Latest news

Finale der U19: Borussia Dortmund gegen FC Bayern München live im TV
Sport1 überträgt das U19-Finale um die deutsche Meisterschaft zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern. Schauplatz für das Endspiel um die U19-Juniorenmeisterschaft ist der Dortmunder Signal Iduna Park.

Krebserregender Stoffe im Bezug: Zwei Kindersitze fallen im ADAC-Test durch
Ein Modell im Testfeld, das von der Geburt bis zu einem Gewicht von 36 Kilo zugelassen ist, schneidet nur "ausreichend" ab. Ein getestetes Modell, das von der Geburt bis zu einem Gewicht von 36 Kilo zugelassen ist, schneidet nur "ausreichend" ab.

Bundesbank erwartet kräftiges Wirtschaftswachstum im Frühjahr
Dies treffe einer Modellrechnung zufolge auf Deutschland ebenso zu wie auf die meisten übrigen Volkswirtschaften des Euroraums. Die Wirtschaft ist bester Laune - und die deutschen Konsumenten allem Anschein nach endlich auch.

Ankara: Türkische Polizei erschießt zwei mutmaßliche IS-Anhänger
Der Mann habe bei seiner Festnahme gesagt, dass er gemeinsam mit den beiden nun getöteten Männern den Anschlag geplant habe. Bei einer ersten Durchsuchung der Wohnung konnten keine Hinweise auf die Staatsangehörigkeit gefunden werden.

Berlin: Heidi Klum und ihre neue Doppelgängerin
Deshalb ist Heidi Klums Ebenbild in der Ausstellung von Madame Tussauds in Berlin Unter den Linden jetzt ausgetauscht worden. Um die Figur originalgetreu zu gestalten, hatte es in New York im Herbst 2016 eine neue Vermessung gegeben.

Other news