Anschlag in Manchester: Kinder unter den Opfern

In der Halle hatte die US-Sängerin Ariana Grande am Abend ein Konzert gegeben. Er hatte einen selbstgebauten Sprengsatz zur Explosion gebracht.

In einer Konzerthalle im britischen Manchester hat es laut Medienberichten Explosionen gegeben. In Istanbul starben 39 Menschen, als ein Schütze in die tanzende Menschenmenge des Reina-Nachtclubs schoss.

Dies ist die erste Meldung zu dem Vorfall in Manchester. Das Konzert haben vor allem Kinder und Jugendliche besucht.

Das Motiv: Offen war, ob der Täter ein terroristisches Motiv hatte. Allerdings wurde der Vorfall in sozialen Netzwerken von Anhängern der Terrorgruppe Islamischer Staat gefeiert. Wie viele, das war zunächst nicht bekannt. Offen war aber, ob er Helfer hatte und Teil eines Netzwerks war.

Bei einem mutmaßlichen Terroranschlag auf einem Konzert von Ariana Grande in der Manchester Arena sind nach Polizeiangaben mindestens 22 Menschen getötet und etwa 50 weitere verletzt worden.

Helfer bringen einen Verletzten zum Rettungswagen.

Die Ursache: Zunächst war offen, ob es ein Anschlag war.

Uhr: Die Polizei behandelt den Vorfall der BBC zufolge als möglichen Terror-Akt. Bis es andere Erkenntnisse gebe, gingen die Behörden von einem Terroranschlag aus, hieß es. Die Regierung wollte am Dienstagvormittag zu einer Krisensitzung zusammenkommen.

Die Polizei forderte die Menschen auf, sich aus der Gegend um die Manchester Arena fernzuhalten.

Viele Kinder und Jugendliche wurden im Chaos auch von ihren Eltern getrennt. Anwohner berichteten, ein Knall habe die ganze Nachbarschaft erschüttert.

Der "Mirror" schrieb, es habe Berichten zufolge zwei Knalle gegeben habe, die als "Explosionen" beschrieben worden seien. Der Veranstalter sprach von einer Explosion in einem öffentlichen Raum ausserhalb der eigentlichen Konzerthalle. Rettungswagen rasten zur Halle. Hubschrauber kreisen über dem Areal. Notfalldienste seien im Einsatz. Auch Sprengstoffspezialisten waren im Einsatz. Die Bahngesellschaft Northern Railway teilte mit, dass der Zugverkehr zum Bahnhof Victoria in Manchester vorübergehend eingestellt sei. Die Menschen seien in Panik aus der Halle geflohen. Er rief die Bevölkerung auf, weiter wachsam zu bleiben.

Premierinisterin Theresa May drückte nach dem Anschlag in Manchester Opfer und Angehörigen ihr tiefes Mitgefühl aus. "Meine Gedanken sind bei den Betroffenen und unseren großartigen Rettungsdiensten". Der Wahlkampf für die Parlamentswahlen am 8. Juni soll ausgesetzt werden. In der Konzerthalle spielten sich nach der Explosion dramatische Szenen ab. Ich sah, wie die Leute schreiend in eine Richtung rannten und sich plötzlich viele umdrehten und wieder in die andere Richtung liefen. Der Popstar zeigte sich nach der verheerenden Explosion "am Boden zerstört" gezeigt. "Mir tut es so leid". In der Manchester Arena fand ein Konzert der Sängerin Ariana Grande statt.

Augenzeugen berichteten von Menschen, die blutüberströmt auf dem Boden lagen. Twitter-Nutzer aus der Stadt boten unter dem Hashtag #roomformanchester auch Schlafmöglichkeiten und Mitfahrgelegenheiten für alle, die in den Verfall verwickelt wurden, an. "Aber als wir draußen waren, sahen wir, dass es etwas Ernsteres gewesen sein muss", zitierte der britische Nachrichtensender Sky News eine Besucherin. Experten zur Terrorbekämpfung hätten bereits Kontakt mit dem Innenministerium in London aufgenommen, berichtete der Sender.

Related:

Comments

Latest news

Kanada entthront - Schweden zum zehnten Mal Eishockey-Weltmeister
Kanada verpasste es derweil in der ewigen WM-Rangliste zum 27-fachen Rekord-Weltmeister Russland aufzuschliessen. Hedman von Tampa Bay Lightning hatte den Puck mit der Rückhand in Richtung kanadisches Tor geschaufelt.

SPD legt Wahlprogramm vor - Kampfansage an Union
Am Vormittag wurde die SPD-Parteizentrale wegen des Funds eines verdächtigen Gegenstands von der Polizei geräumt. Diskutiert wird ein Rentenniveau von um die 48 Prozent, bei den Beiträgen ein Zielbereich von 22 bis 23 Prozent.

Thiem fordert Nadal in Madrid
Bodenständig beantwortete er die Fragen zu den auch international gestiegenen Erwartungen. In einem packenden Madrid-Final verlangte Dominic Thiem dem Spanier alles ab.

Deutschland: Union mittlerweile zwölf Prozentpunkte vor der SPD
Mit leichter Verspätung hat am späten Samstagvormittag in Schweinfurt der zweitägige Landesparteitag der bayerischen SPD begonnen. Kohnen löst den zuletzt in der Bayern-SPD umstrittenen Landeschef Florian Pronold ab.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news