Ariana Grande: Bin "am Boden zerstört"

Kurz nachdem Ariana Grande die Bühne verliess kam es zur Explosion

Nachdem bei einem Konzert der US-Popsängerin Ariana Grande in Manchester am Montagabend mindestens 19 Menschen bei einer Explosion ums Leben gekommen sind, haben die größten britischen Parteien ihren Wahlkampf für die anstehenden Parlamentswahlen ausgesetzt. Etwa 60 weitere wurden verletzt. Die Ursache der Detonation am Abend war zunächst unklar.

Der Vorfall werde vorerst wie ein Terrorakt behandelt. Am Dienstagmorgen findet eine Krisensitzung der britischen Regierung statt.

Eine Konzertbesucherin berichtete der BBC, sie sei von Polizisten aufgefordert worden wegzurennen, nachdem sie die Halle verlassen habe. Menschen flohen in Panik und mit Tränen in den Augen aus der Halle, wie Augenzeugen in britischen Medien berichteten. Sie drückte den Angehörigen der Explosionsopfer von Manchester ihr Mitgefühl aus. Viele andere Stars bekundeten der Sängerin und den Konzertbesuchern über Twitter ihre Unterstützung.

Augenzeugen berichteten von Menschen, die blutüberströmt auf dem Boden lagen. Anwohner boten den Betroffenen Unterschlupf an. "Mir fehlen die Worte", schrieb die 23-Jährige auf Twitter. "Aber als wir draussen waren, sahen wir, dass es etwas Ernsteres gewesen sein muss", zitierte der britische Nachrichtensender Sky News eine Besucherin. Per Alarmaufruf sei das Publikum aufgefordert worden, Ruhe zu bewahren. Meine Gedanken und Gebete sind mit den Leuten in Manchester, jedem, der betroffen ist, Ariana Grande und der gesamten Crew.

Related:

Comments

Latest news

Mehr Wohnungen fertig gestellt: Höchster Stand seit 2004
Die Bundesbank warnte erst kürzlich vor einer Überhitzung des Immobilienmarktes. "Die Bautätigkeit wurde merklich ausgeweitet". Im vergangenen Jahr wurden 277 700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

SPD rutscht in weiteren Umfragen unter die 30-Prozent-Marke
Der SPD trauen derzeit noch elf Prozent der Befragten zu, mit den Problemen in Deutschland am besten fertig zu werden. Die Grünen gewinnen einen Punkt auf acht Prozent, die AfD verliert einen Punkt auf ebenfalls acht Prozent.

Stevens wird Relegations-Berater bei Roda JC Kerkrade
In der Saison 1994/95 führte Trainer Stevens Roda auf den zweiten Platz der "Eredivisie". FC Köln, den Hamburger SV, den VfB Stuttgart und zuletzt für 1899 Hoffenheim tätig.

Apple erneuert im Juni alle MacBooks
Laut einem Bericht von iFun hat Apple damit begonnen, die Geräusche durch den Austausch des kompletten Topcase zu beheben. Kolportiert wurden bislang ein eigener Heimassistent mit Siri sowie das neue iPad in 10,5 Zoll mit randlosem Display.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news