Ariana Grande: Bin "am Boden zerstört"

Nach Selbstmordanschlag in Manchester Verdächtiger festgenommen

Nachdem bei einem Konzert der US-Popsängerin Ariana Grande in Manchester am Montagabend mindestens 19 Menschen bei einer Explosion ums Leben gekommen sind, haben die größten britischen Parteien ihren Wahlkampf für die anstehenden Parlamentswahlen ausgesetzt. Etwa 60 weitere wurden verletzt. Die Ursache der Detonation am Abend war zunächst unklar.

Der Vorfall werde vorerst wie ein Terrorakt behandelt. Am Dienstagmorgen findet eine Krisensitzung der britischen Regierung statt.

Eine Konzertbesucherin berichtete der BBC, sie sei von Polizisten aufgefordert worden wegzurennen, nachdem sie die Halle verlassen habe. Menschen flohen in Panik und mit Tränen in den Augen aus der Halle, wie Augenzeugen in britischen Medien berichteten. Sie drückte den Angehörigen der Explosionsopfer von Manchester ihr Mitgefühl aus. Viele andere Stars bekundeten der Sängerin und den Konzertbesuchern über Twitter ihre Unterstützung.

Augenzeugen berichteten von Menschen, die blutüberströmt auf dem Boden lagen. Anwohner boten den Betroffenen Unterschlupf an. "Mir fehlen die Worte", schrieb die 23-Jährige auf Twitter. "Aber als wir draussen waren, sahen wir, dass es etwas Ernsteres gewesen sein muss", zitierte der britische Nachrichtensender Sky News eine Besucherin. Per Alarmaufruf sei das Publikum aufgefordert worden, Ruhe zu bewahren. Meine Gedanken und Gebete sind mit den Leuten in Manchester, jedem, der betroffen ist, Ariana Grande und der gesamten Crew.

Related:

Comments

Latest news

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

SPD rutscht in weiteren Umfragen unter die 30-Prozent-Marke
Der SPD trauen derzeit noch elf Prozent der Befragten zu, mit den Problemen in Deutschland am besten fertig zu werden. Die Grünen gewinnen einen Punkt auf acht Prozent, die AfD verliert einen Punkt auf ebenfalls acht Prozent.

Viele Tote bei Konzert in Manchester
Nach einer Meldung der britischen Nachrichtenagentur Press Association (PA) soll ihr Wahlkampf ausgesetzt werden. Der Veranstalter sprach von einer Explosion in einem öffentlichen Raum ausserhalb der eigentlichen Konzerthalle.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news