Bombenalarm an Gymnasium in Tutzing

Bombendrohung am Gymnasium Tutzing

Das Gymnasium Tutzing bleib heute geschlossen. Spezialkräfte durchsuchten mit Hunden das Gymnasium - "mit negativem Ergebnis", wie die Sprecherin mitteilte. Die Mail sei gegen 7.30 Uhr im Sekretariat der Schule geöffnet und gelesen worden. Die Schule verständigte daraufhin umgehend die Polizei, die die Drohung ernst nehmen. Fündig wurden sie bislang nicht. Schüler, und Lehrer, die sich schon in der Schule befanden, wurden evakuiert und in den nahe gelegenen Thoma-Park gebracht. Die Aktion sei völlig ruhig verlaufen, sagt Schulleiter Bruno Habersetzer.

Wie unsere Partnerportale tz.de und merkur.de berichten, sei in der Nacht zum Dienstag in der Schule eine E-Mail mit "verdächtigem Inhalt". Die Eltern der Schüler seien umgehend informiert worden.

Related:

Comments

Latest news

Trump kommt mit Palästinenserpräsident Abbas in Bethlehem zusammen
Offiziell ignoriert Israel den Skandal und betont immer wieder das unverbrüchliche und einzigartige Bündnis mit den USA . Ich liebe das Volk Israel und arbeite sehr hart daran, endlich Frieden für Israelis und Palästinenser zu erreichen.

Stärkere Zusammenarbeit Apple und Nokia beenden Patentstreit
Nicht nur die Unstimmigkeiten aus der Vergangenheit wurden beseitigt und in die Zukunft wurde bei der Vereinbarung gedacht. Insgesamt soll es Verstöße gegen 32 Patente gegeben haben, unter anderem bei Displays und Softwareanwendungen.

CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen beschließen Koalitionsgespräche
Das noch amtierende Bündnis von SPD und Grünen stürzte dagegen ab, beide werden in die Opposition gehen . Für die FDP werden der NRW-Koalitionsrunde angehören: Yvonne Gebauer, Christian Lindner, Prof.

Militär besetzt deutsche Schwarzwald-Kolonie in Venezuela
Aus Protest gegen Staatschef Nicolás Maduro sind in Venezuela erneut mehr als 200.000 Menschen auf die Straße gegangen. Es kam zu Zusammenstößen. "Wir sind Millionen gegen die Diktatur", stand auf Pappschildern der Demonstranten zu lesen.

König Salman bei Gipfel mit Trump: Iran ist "Speerspitze des Terrors"
Trump versprach, dass die Vereinigten Staaten von Amerika nicht versuchen würden, irgendjemandem ihre Art des Lebens aufzudrängen. Er forderte: "Vertreibt sie!" US-Präsident Trump hat die arabische Welt zum gemeinsamen Kampf gegen den Extremismus aufgerufen.

Other news