Bombendrohung an Gymnasium in Tutzing - Gebäude evakuiert

Alarm am Tutzinger Gymnasium: Dort ist eine Bombendrohung eingegangen. Der Grund: Eine Bombendrohung die heute Nacht per E-Mail an die Schule geschickt wurde.

►Beamte sind derzeit mit Polizeihunden vor Ort und durchsuchen das Gebäude nach verdächtigen Gegenständen. Die Email, die an die Schule gesendet wurde, sei in den frühen Morgenstunden eingetroffen, sagte eine Polizeisprecherin auf Nachfrage der PNP.

Laut "BR24" wurden alle Schüler in Sicherheit gebracht. Nach Einschätzung der Polizei besteht keine akute Gefahr.

Related:

Comments

Latest news

Kanada entthront - Schweden zum zehnten Mal Eishockey-Weltmeister
Kanada verpasste es derweil in der ewigen WM-Rangliste zum 27-fachen Rekord-Weltmeister Russland aufzuschliessen. Hedman von Tampa Bay Lightning hatte den Puck mit der Rückhand in Richtung kanadisches Tor geschaufelt.

Trump trifft in Israel ein
Der US-Präsident will sich für einen neuen Anlauf bei den Friedensgesprächen zwischen Israel und den Palästinensern einsetzen. Donald Trump hat als erster amtierender US-Präsident die für Juden heilige Klagemauer in der Jerusalemer Altstadt besucht.

SPD legt Wahlprogramm vor - Kampfansage an Union
Am Vormittag wurde die SPD-Parteizentrale wegen des Funds eines verdächtigen Gegenstands von der Polizei geräumt. Diskutiert wird ein Rentenniveau von um die 48 Prozent, bei den Beiträgen ein Zielbereich von 22 bis 23 Prozent.

Thiem fordert Nadal in Madrid
Bodenständig beantwortete er die Fragen zu den auch international gestiegenen Erwartungen. In einem packenden Madrid-Final verlangte Dominic Thiem dem Spanier alles ab.

Nach Tod seiner Tochter: Zack Snyder verlässt "Justice League"
Grund ist eine Familientragödie: Die 20-jährige Tochter des Filmemachers hat sich das Leben genommen. Im März ist die Tochter von Regisseur Zack Snyder gestorben, jetzt nimmt er sich eine Auszeit.

Other news