Das wissen wir über den Anschlag in Manchester

Ariana Grande hier bei den MTV Music Awards

Rund um den Anschlagsort zogen dutzende bewaffnete Spezialkräfte der Polizei auf, während in der Halle große Panik ausbrach. Zum Zeitpunkt der Explosion trat US-Sängerin Ariana Grande auf.

Polizisten und andere Einsatzkräfte kümmern sich um eine verletzte Frau. Der IS hat mehrere schwere Anschläge der vergangenen Monate in Europa für sich reklamiert, darunter auch den Angriff im Londoner Regierungsviertel mit fünf Toten vor zwei Monaten. Krankenwagen rasten zur Manchester Arena. Hubschrauber kreisten über dem Areal.

Der an die Arena angrenzende Bahnhof Victoria Station ist geschlossen worden und wird wohl auch den gesamten Dienstag geschlossen bleiben. Die Bombe in Manchester sei erst der Anfang gewesen, droht der Mann in dem Video. Viele Kinder und Jugendliche haben das Konzert besucht.

Die britische Premierministerin Theresa May wird am Dienstag eine Krisensitzung der Regierung abhalten. Ob die Tat einen islamistischen Hintergrund hat, war zunächst unklar. "Er hat Zeit und Ort absichtlich so gewählt, um das größtmögliche Blutbad anzurichten". "TMZ" hatte bereits zuvor berichtet, die Sängerin sei "untröstlich", ihr Manager sagte in einem Statement: "Wir trauern um Kinder und geliebte Menschen, die durch diesen feigen Akt ums Leben kamen". Die "Into You"-Interpretin steht jedoch unter Schock". Der Sicherheitsexperte des TV-Senders Sky News sagte allerdings, die Abläufe, denen die Polizei folge, würden jenen ähneln, die für den Fall eines Terroranschlags gedacht seien.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich die Explosion im Foyer. Hopkins rief die Menschen dazu auf, bei dem Täter nicht über Einzelheiten zu spekulieren oder Namen ins Spiel zu bringen. Tausende Fans, vorwiegend im Teenager-Alter, feierten den Europatour-Auftakt von Ariana Grande, 23, in Manchester. Ähnlich drückte auch Selena Gomez (24) ihr Mitgefühl via Social Media aus. Beide Parteien einigten sich darauf, den Wahlkampf für die Parlamentswahlen am 8. Juni auszusetzen.

Der Tod von 22 Menschen bei dem Popkonzert sei eine der schlimmsten Terrorattacken in der Geschichte Großbritanniens, sagte May. Damals zündeten vier Muslime mit britischem Pass in der U-Bahn und einem Bus Sprengsätze.

Zeugen berichteten von einem Knall nach dem letzten Song gegen 22.30 Uhr Ortszeit.

In der Konzerthalle spielten sich nach der Explosion Augenzeugenberichten zufolge dramatische Szenen ab.

"Die Leute wandten sich um und rannten uns entgegen, sie fingen an zu laufen und zu schreien", sagte Welsby. 19 Konzertbesucher verloren jedoch ihr Leben. Metallteile und Splitter lagen den Berichten zufolge am Boden.

Auf Bildern in Sozialen Medien ist die Flucht aus der Halle zu sehen.

"Full House"-Star John Stamos hielt sich zum Zeitpunkt des mutmaßlichen Anschlags sogar in der Nähe des Konzerts auf". So meldete sich die verzweifelte Familie einer Achtjährigen, von der bislang jede Spur fehle. Sie sei "am Boden zerstört". In Manchester boten Anwohner den Betroffenen Unterschlupf an; bei Twitter gab es dafür den Hashtag #roominmanchester.

Auch Manchester Uniteds Lokalrivale Manchester City bekundete noch in der Nacht seine Anteilnahme.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Kuyt schießt Feyenoord Rotterdam zum Meistertitel
Der 36-jährige Kuyt brachte die Heimischen bereits nach 40 Sekunden in Führung und legte in der 12. und 84. Feyenoord-Stadtrivale Sparta Rotterdam darf ebenfalls jubeln - und zwar über den Klassenerhalt.

Manchester-Anschlag: Trump bezeichnet Terroristen als bösartige Verlierer
Der französische Premierminister Edouard Philippe zog eine Parallele zu den Anschlägen der Pariser Terrornacht vom 13. Es sei eine "direkter und brutaler Angriff auf junge Menschen überall und auf die Freiheit überall", sagte Turnbull.

Verdacht auf Abgasbetrug Staatsanwaltschaft durchsucht Daimler
Die Staatsanwaltschaft im deutschen Stuttgart durchsucht wegen möglicher Diesel-Abgasmanipulation mehrere Standorte von Daimler . Wegen des Verdachts des Abgas-Betrugs hat die Stuttgarter Staatsanwaltschaft mehrere Standorte des Autobauers Daimler durchsucht.

Other news