Flixbus übernimmt Fernbusgeschäft der österreichischen ÖBB

Transport Reisen Tourismus und Freizeit bus flixbus fernbus fernbusse blaguss

Der deutsche Marktführer Flixbus übernimmt Hellö, das Fernbusgeschäft der Österreichischen Bundesbahnen. Die Marke HELLÖ hat sich seit dem Start im Juli 2016 als Qualitätsanbieter im Fernbus-Verkehr mit einem auf die junge Zielgruppe ausgerichteten Linienangebot gut positioniert. Dort soll das Angebot ausgebaut werden. Die Hellö-Besitzerin ÖBB (Österreichische Bundesbahnen) hat heute Morgen bekannt gegeben, dass Hellö per 1. Juni an den deutschen Konkurrenten Flixbus verkauft wird.

Die Einstiegshürde in den Fernbusmarkt ist niedrig, wird beim Marktführer immer wieder versichert. Mehrere Marktteilnehmer hätten den Markt verlassen oder seien übernommen worden. "Wir freuen uns auf viele neue Kunden und eine langfristige Zusammenarbeit mit der ÖBB". Über die Konditionen der Hellö-Übernahme machte Flixbus keine Angaben. HELLÖ Tickets sind ab diesem Zeitpunkt auch über FlixBus buchbar. "Damit bieten wir unseren Kunden auch in Zukunft einen direkten Zugang zu Fernbus-Angeboten und setzen die strategische Ausrichtung als Gesamtmobilitätsanbieter konsequent fort", so Hackl abschließend.

Die Fernbusse der HELLÖ-Flotte werden bis Ende Juli zunächst weiterfahren. Die Verbindungen können zukünftig auch über wegfinder.at gebucht werden. Damit soll das europaweite Flixbus-Netz ausgeweitet werden. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden, teilte die ÖBB am Montag mit. Die Arbeitsplätze der Lenker und Lenkerinnen von HELLÖ sind gesichert, sie werden weiterhin bei ÖBB-Postbus tätig sein. 92 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern, zu 90 Prozent aus Wasserkraft. Konzernweit sorgen 40.265 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.700 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende sicher an ihr Ziel kommen.

Related:

Comments

Latest news

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Extremismus | MAD ermittelt gegen Soldaten wegen Putschaufrufs
Mai im Vereinte-Nationen-Ausbildungszentrum der Bundeswehr in Hammelburg sei an Vorgesetzte weitergeleitet worden. Der Militärische Abschirmdienst, der Geheimdienst der Bundeswehr, soll gegen einen Offizier ermitteln.

LawBreakers - Erscheint für PS4 und bietet PS4 Pro Optimierungen
Cliff Bleszinski schliesst nicht aus, dass der Shooter " LawBreakers " irgendwann auch für die Xbox One erscheinen wird. Alle kommenden Updates und zusätzlichen Inhalte sollen dann stattdessen gratis zur Verfügung gestellt werden.

Hamburg kooperiert mit Daimler: "Car2Go"-Smarts werden zu E-Mobilen"
Daimler und die Hansestadt Hamburg haben heute eine Grundsatzvereinbarung zur Förderung urbaner Mobilität getroffen. Dies entspricht aktuell einer Anzahl von 400 Fahrzeugen und wird bei einer wachsenden Flotte entsprechend erhöht.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news