Köln: Mann stirbt bei Wohnungsbrand in der Neusser Straße

DSC_6046

Bei einem Wohnungsbrand in Köln-Weidenpesch ist nach Angaben der Feuerwehr in der Nacht zu Dienstag ein 52 Jahre alter Mann ums Leben gekommen.

Laut der Feuerwehr, alamierte ein Anwohner um kurz nach Mitternacht die Einsatzkräfte.

Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte und umfangreicher Erkundung des Gebäudes konnte eine minimale Rauchentwicklung aus der Eingangstür einer Wohnung im zweiten Stock des achtgeschossigen Wohnhauses festgestellt werden.

Ein Trupp versuchte über den Treppenraum in die Brandwohnung zu gelangen.

In der Wohnung wurde der 52-jährige Bewohner tot vorgefunden.

Die Wohnung ist durch das Feuer teilweise ausgebrannt und nicht mehr bewohnbar. Die Feuerwehr vermutet, dass der Brand schon einigen Stunden zuvor ausgebrochen war und sich wegen des geringen Sauerstoffgehalts in der Wohnung in einen Schwelbrand entwickelt hatte. Die genaue Ursache des Brandes wird noch ermittelt, die Kölner Polizei schließt jedoch ein Fremdverschulden aus.

Alle weiteren Bewohner des Hauses blieben unverletzt und konnten während des Einsatzes in ihren Wohnungen verbleiben.

Related:

Comments

Latest news

Bombendrohung an Gymnasium in Tutzing - Gebäude evakuiert
Alarm am Tutzinger Gymnasium: Dort ist eine Bombendrohung eingegangen. Nach Einschätzung der Polizei besteht keine akute Gefahr. Laut " BR24 " wurden alle Schüler in Sicherheit gebracht.

Anschlag in Manchester: Kinder unter den Opfern
Experten zur Terrorbekämpfung hätten bereits Kontakt mit dem Innenministerium in London aufgenommen, berichtete der Sender. Der "Mirror" schrieb, es habe Berichten zufolge zwei Knalle gegeben habe, die als "Explosionen" beschrieben worden seien.

Trump trifft in Israel ein
Der US-Präsident will sich für einen neuen Anlauf bei den Friedensgesprächen zwischen Israel und den Palästinensern einsetzen. Donald Trump hat als erster amtierender US-Präsident die für Juden heilige Klagemauer in der Jerusalemer Altstadt besucht.

SPD legt Wahlprogramm vor - Kampfansage an Union
Am Vormittag wurde die SPD-Parteizentrale wegen des Funds eines verdächtigen Gegenstands von der Polizei geräumt. Diskutiert wird ein Rentenniveau von um die 48 Prozent, bei den Beiträgen ein Zielbereich von 22 bis 23 Prozent.

Verrücktes Oida-Video wird Internet-Hit
Im Dirndl präsentiert die fesche junge Frau die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten des Wortes "Alter" im Alttag. Möglicherweise lernen wir bald von ihr, mit welchem Wort man in Kanada klar kommen kann.

Other news