May: Attentäter von Manchester vermutlich identifiziert

Mitarbeiter der Spurensicherung in der Elsmore Road in Manchester Im Zusammenhang mit dem Terroranschlag ist ein 23 Jahre alter Mann festgenommen worden

Bei einer Explosion am Rande eines Popkonzerts waren mindestens 19 Menschen getötet worden. Die Polizei gehe davon aus, dass sie die Identität des Attentäters kenne. Jetzt gelte es herauszufinden, ob er Teil eines Netzwerks war, sagte Ermittler Ian Hopkins. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte der Mann in der vergangenen Nacht am Ende des Popkonzerts im Vorraum der Konzerthalle einen selbst gebastelten Sprengsatz gezündet. Sie drückte den Angehörigen der Explosionsopfer von Manchester ihr Mitgefühl aus.

May bekräftigte, "unsere Werte, unser Lebensstil werden immer gewinnen". Angriffe seien weiter sehr wahrscheinlich. May sagte, dies sei die schlimmste Attacke, die Manchester je erlebt hat.

Viele der 59 Verletzten in Manchester sind May zufolge schwer verletzt und schweben teils noch in Lebensgefahr, darunter Kinder und Jugendliche. Das ganze Land halte zu den Menschen in Manchester und gedenke der Toten und Verletzten. May kündigte außerdem eine weitere Sicherheitsratssitzung für Dienstag an. Der Wahlkampf ist inzwischen unterbrochen worden.

Related:

Comments

Latest news

Landeskriminalamt nimmt illegale Waffenhändler in der Region fest
Der ältesten Festgenommene, ein 83-jähriger Österreicher aus dem Flachgau, war wohl der Drahtzieher der Waffengeschäfte. Dabei wurden sechs Revolver, einige hundert Gramm Schwarzpulver und mehrere Tausend Schuss Munition sichergestellt.

Der Sport-Tag: Ex-Barca-Präsident wegen Geldwäsche festgenommen
Gegen Rosell ermittelt die spanische Justiz auch in einem Verfahren gegen Barcelona-Star Neymar . Rosell war bei Barça zwischen 2010 und 2014 Präsident.

Neuer Chemieriese: Clariant fusioniert mit texanischer Huntsman
Dollar im Schatten von Fusionen wie Dow Chemical und DuPont oder den Deals im Pflanzenschutzgeschäft fast bescheiden ausnimmt. Nicht ohne Grund hat sich Clariant stets gegen die Übernahme durch einen westeuropäischen Konkurrenten wie Evonik gesträubt.

Hannover holt Ostrzolek: Keine Einigung mit Stendel
Hannover - Bundesliga-Aufsteiger Hannover 96 steht offenbar vor der Verpflichtung von Außenverteidiger Matthias Ostrzolek . Der ablösefreie Defensivspieler erhält bei den Niedersachsen nach Angaben des Clubs vom Dienstag einen Vertrag bis zum 30.

Saudi-Arabien - Trump ruft zum Kampf gegen Terrorismus auf
Das Übel könne nur überwunden werden, wenn jeder seinen fairen Teil dazu beitrage und seinen Teil der Last trage, betonte Trump. Die iranische Regierung spreche offen über Massenmord, die Vernichtung Israels und den Tod für Amerika, sagte Trump.

Other news