Operation "Porto": 159 Dealer im Darknet ausgeforscht

Operation

Darunter auch eine verheiratete Mutter (37) aus Niederösterreich.

Drogen per Mausklick bestellen: Weil genau das immer mehr im so genannten darknet tun, haben österreichische und deutsche Ermittler eine internationale Polizeiaktion, die Operation Porto, gestartet. Anschließend würden die Drogen über die Grenze nach Deutschland geschmuggelt und von dort ganz einfach per Post oder anderen Paketdiensten verschickt. Die Empfänger verteilten sich auf 60 Nationen. Mit einem Umsatz in Millionenhöhe. In Österreich wurden gegen 174 Personen Ermittlungsverfahren durchgeführt, die 56 kg Suchtgift im Darknet erworben, eingeführt und größtenteils weiterverkauft haben sollen, betonte Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) bei einer Pressekonferenz.

Gesamtergebnisse der Task-Force Insgesamt wurden seit Gründung der Task-Force im BK im März 2015 in Österreich 697 Personen angezeigt, die 123 kg Suchtgift und 78.000 Stück Ecstasy-Tabletten im Darknet erworben, eingeführt und größtenteils weiterverkauft hatten. 159 davon konnte der gewerbsmäßige Handel mit großen Mengen nachgewiesen werden.

159 Dealer ausgeforscht, 35 Kilogramm Suchtgift und 4500 Tabletten sichergestellt - das ist eine Bilanz der Operation "Porto", die sich seit August 2016 gegen Drogenhändler im Darknet richtet. Interessant für NÖ, Wien und OÖ: Die meisten Bestellungen von Suchtgift gab es in OÖ mit knapp 32 %, gefolgt von Wien (21 %), Steiermark (12,5 %) und NÖ (10 %).

"Die Spezialisten des Bundeskriminalamtes haben das Problem des internationalen Suchtgifthandels über das Darknet schnell erkannt". "Die Besteller wissen nicht, was sie tatsächlich bekommen", sah auch Csefan Gefahr. Bei neun Drogentoten in Österreich im Zeitraum von Sommer 2014 bis Jänner 2017 wurde ein Zusammenhang mit Online-Suchtmittelbestellungen nachgewiesen.

Die verschlüsselte Kommunikation der Darknet-Drogenszene verlangt den Ermittlern viel ab: "Besonders schwierig ist es, ins Darknet bzw. Deepnet einzusteigen und Vertrauen zu generieren", beschrieb BK-Direktor Franz Lang die Ermittlungen, doch man sei auf für Österreich relevante "Marktplätze" gestoßen. Sie starb nach dem Konsum von Drogen, die in einem Onlineshop erworben worden waren. Das jüngste Drogenopfer war 18 Jahre alt, das älteste 43. Es handle sich um "schwere Drogenkriminalität vom Wohnzimmer aus", durch die große Suchtmittelmengen auch in ländliche Gebiete gebracht werden können.

Durch die Ermittlungen der Kriminalbeamten der Landeskriminalämter konnten bereits Hinweise über die Versender der Suchtmittel in den Niederlanden gewonnen werden.

Related:

Comments

Latest news

Skyliners-Center Daniel Mayr erneut am Knie operiert
Der 2,18 Meter große Basketballer werde mehrere Monate fehlen, teilte der Frankfurter Bundesligist am Dienstag mit. Noch in seiner Zeit in München hatte sich der 21-Jährige eine schwere Knieverletzung zugezogen.

Deutschland: Verdacht des Abgasbetrugs: Durchsuchungen in Daimler-Werken
Im Zusammenhang mit Ermittlungen zu Abgasmanipulationen bei Daimler hat es Razzien an mehreren Standorten des Autobauers gegeben. Stuttgart Staatsanwälte durchsuchen wegen möglicher Diesel-Abgasmanipulation mehrere Standorte von Daimler.

"Dragon's Dogma: Dark Arisen" - Doch noch Umsetzung für PS4 und Xbox One
Jedoch gibt es da noch eine schlechte Nachricht: Die Ankündigung gilt bisher nur für den japanischen Markt. Das wurde in der "Weekly Famitsu" enthüllt.

Fußball: Real kauft Brasilianer Vinicius Junior: Wechsel erst 2019
Die Vereinbarung gilt ab Juli 2018, Vinícius Júnior wird aber erst ein Jahr später aus seiner Heimat nach Spanien gehen. Der frischgebackene spanische Meister Real Madrid gibt die Verpflichtung von Offensiv-Talent Vinicius Junior bekannt.

Busen-Flusen und Erektions-Alarm | Die nackte Wahrheit über "Naked Attraction"
Ein schöner Erfolg für den Sender, vor allem wenn man auf das Vorprogramm blickt, da sah es nämlich alles andere als gut aus. Jovial doziert er über seine Vorliebe für teilrasierte Frauen und solche, die im Genitalbereich "nicht zu zart gebaut sind".

Other news