Polizeieinsatz in Tutzing: Bombendrohung an Gymnasium - Gebäude evakuiert

Bombendrohung am Gymnasium Tutzing

Der Grund: Eine Bombendrohung die heute Nacht per E-Mail an die Schule geschickt wurde. Beamte sind - laut Polizeipräsidium Oberbayern-Nord - seit 7.30 Uhr vor Ort. Hunde durchsuchen derzeit das Gebäude.

Laut "BR24" wurden alle Schüler in Sicherheit gebracht.

Gleich nachdem die Nachricht im Schulsekretariat geöffnet wurde, wurde die Polizei informiert.

Eine akute Gefahr besteht aber offenbar nicht.

Related:

Comments

Latest news

Trump will muslimische Länder zu Kampf gegen islamistischen Extremismus aufrufen
Die Staaten des Nahen Ostens können nicht darauf warten, dass die Macht Amerikas diesen Feind für sie zermalmt". Ivanka Trump zeigte sich den Fotografen im Königspalast dagegen mit offenen Haaren.

Bombendrohung an Gymnasium in Tutzing - Gebäude evakuiert
Alarm am Tutzinger Gymnasium: Dort ist eine Bombendrohung eingegangen. Nach Einschätzung der Polizei besteht keine akute Gefahr. Laut " BR24 " wurden alle Schüler in Sicherheit gebracht.

Das Mai-Wetter bleibt in der kommenden Woche wechselhaft
Jung: "Es fielen 20 Prozent weniger Niederschläge als üblich und das nach einem ohnehin schon deutlich zu trockenen Winter". An der Nordsee und in Schauern frische bis starke Windböen aus Nordwest, sonst mäßiger Wind aus wechselnden Richtungen.

Trumps Ex-Berater Flynn verweigert Zusammenarbeit mit Senat
Im Geheimdienstausschuss des Senats ist aber bisher keinerlei Bereitschaft erkennbar, Flynn die verlangte Immunität zu gewähren. Ende April hatte der Senatsausschuss Flynn bereits schriftlich aufgefordert, Dokumente auszuhändigen.

Thiem fordert Nadal in Madrid
Bodenständig beantwortete er die Fragen zu den auch international gestiegenen Erwartungen. In einem packenden Madrid-Final verlangte Dominic Thiem dem Spanier alles ab.

Other news