Metal-Festival Wacken wird dieses mit Jahr Bier aus Pipeline versorgt

Metal-Festival Wacken wird dieses mit Jahr Bier aus Pipeline versorgt

Rund 400 000 Liter Gerstensaft rinnen bei dem Festival jedes Jahr durch durstige Kehlen.

Laut Festival-Gründer Holger Hübner können durch das neue System sechs Biere in sechs Sekunden gezapft werden. Dieser besitzt ein Fassungsvermögen von rund 25.000 Litern und soll über die Pipeline mit konstantem Nachschub versorgt werden. Das soll auch die Umwelt schonen. "Wacken Fire Fighters" ist vermutlich die einzige Blaskapelle der Welt, die 15.000 Metal-Fans zum Ausrasten bringt.

Das Heavy Metal Festival im schleswig-holsteinischen Wacken bekommt eine Bier-Pipeline: Durch diese Leerrohre. Sprecherin Frederike Arns begründete den Schritt vor allem damit, dass er "nachhaltig ist und den Boden schont". Zudem wird der Acker nicht jedes Jahr aufs Neue aufgerissen, um die Strom- und Glasfaser-Leitungen zu verlegen. Bleibt nur zu hoffen, dass alle Rohre richtig gelegt werden und am Ende auch nur Bier aus den Zapfhähnen läuft.

Metal-Festival Wacken wird dieses mit Jahr Bier aus Pipeline versorgt

Die Fans in Wacken trinken viel, gelten bei Polizei und Rettungskräften aber als "zumeist ausgelassen und friedlich". So trank im Jahr 2011 statistisch gesehen jeder Besucher 5,1 Liter Bier.

Auch die Drainage des Geländes wurde verbessert. Damit liegen sie 2 Liter über dem Schnitt der zweittrinkfreudigsten Festivalgänger, den Besuchern von "Rock am Ring" mit 3,1 Liter. Damit sollen bei Starkregen die häufig riesigen Pfützen verhindert werden, sagte Hübner: "Aber niemand muss Angst haben, dass es dann keinen Matsch mehr gibt". Dieses Jahr soll es für die Besucher erstmals per Rohrleitung auf das Gelände gepumpt werden. Auf rund eine Million Euro bezifferte er die Gesamtinvestition. "Die Verlegung der Leerrohre und die erweiterte Drainage verstehen wir als nachhaltige Investition in die Infrastruktur des Eventstandortes Wacken", so Hübner.

Das W:O:A gilt als weltgrößtes Heavy-Metal-Spektakel. Aus den Anfängen vor 20 Jahren mit Familienfestcharakter ist ein kommerzielles Event geworden. Die bekanntesten sind den Angaben zufolge Volbeat, Amon Amarth, Kreator, Accept und Megadeth.

Related:

Comments

Latest news

Microsoft kündigt neues "Surface Pro" an
Beim Core m3 ist das die HD Graphics 615 , beim Core i5 die HD Graphics 620 und beim Core i7 die Iris Plus 640 . Eine vergleichbare lüfterlose Kühllösung hat ebenfalls heute Huawei für sein brandneues MateBook X angekündigt.

Atomwaffen: UN-Sicherheitsrat verurteilt Raketentest Nordkoreas
Die jetzige Rakete könnte den Angaben zufolge bis zu 2000 Kilometer Höhe erreicht haben und 30 Minuten lang geflogen sein. Das am Sonntag abgefeuerte Geschoss vom Modell Hwasong-12 sei dazu in der Lage, meldete die nordkoreanische Agentur KCNA.

FC Nürnberg verpflichtet Österreicher Jäger
Der Abwehrspieler kommt vom ablösefrei österreichischen Erstligisten SCR Altach. FC Nürnberg hat den Österreicher Lukas Jäger verpflichtet.

Klaus Doldinger bekommt Echo Jazz für sein Lebenswerk
In seiner wohl bekanntesten eigenen Formation, Passport, gegründet 1971, spielte zunächst Udo Lindenberg das Schlagzeug. Der 81-Jährige ist einer der renommiertesten zeitgenössischen Jazz-Komponisten und Bandleader Deutschlands .

Eine Ampel-Koalition wird es nicht geben
Beide Politiker sehen kein Problem darin, dass eine schwarz-gelbe Koalition im Landtag nur eine Mehrheit von einer Stimme hätte. In der SPD war schon am Wahlabend Ministerpräsidenten Hannelore Kraft von allen ihren Parteiämtern zurückgetreten.

Other news