Migration | Zahl der Asylklagen im ersten Quartal stark gestiegen

Aufenthaltsgestattung

Aufenthaltsgestattung: Damit ist Flüchtlingen nur der Aufenthalt während des Asylverfahrens erlaubt.

Die Zahl der Asylklagen ist in diesem Jahr auch in Baden-Württemberg erwartungsgemäß stark gestiegen. Bundesweit gingen bis Ende März 2017 rund 97 000 Haupt- und Eilverfahren gegen Asylbescheide ein.

Die Klagen der Asylsuchende richten sich gegen ihren Aufenthaltsstatus. Sie berufen sich auf Zahlen der Landesjustizministerien. In allen Bundesländern wurden demnach in den ersten drei Monaten 97 000 Verfahren registriert, nach rund 181 000 im ganzen Vorjahr. Dies teilte ein Sprecher des Niedersächsischen Justizministeriums mit. Am stärksten fiel der Anstieg der Fälle bundesweit in Hessen aus. Auch Berlin lag laut den Funke-Zeitungen nach dem ersten Quartal mit 56,4 Prozent der Gesamtzahl von 2016 über dem Bundesschnitt von 53,4 Prozent. Im Jahr 2015 waren 9266 Hauptsache- und Eilverfahren eingegangen. Allerding: Die Entwicklung war von Experten bereits früh erwartet worden.

Immer mehr Asylbewerber klagen gegen die Ablehnung von Anträgen oder andere Behördenentscheidungen.

Die hohen Flüchtlingszahlen aus dem Jahr 2015 stellen Niedersachsens Verwaltungsgerichte vor. Der Vorsitzende des Bunds deutscher Verwaltungsrichter äußerte sich besorgt über die Auswirkungen: "Die Belastung für die Gerichte ist dramatisch".

Die Zahl der Asylklagen vor den deutschen Verwaltungsgerichten ist im ersten Quartal 2017 im Vergleich zum Vorjahr stark gestiegen. "Der Zustand ist an vielen Verwaltungsgerichten kaum noch auszuhalten", sagte er den Zeitungen.

Related:

Comments

Latest news

USA drohen Nordkorea mit Verschärfung der Sanktionen
Moon hatte im Wahlkampf für eine Politik der Annäherung plädiert, aber Nordkorea auch vor weiteren Provokationen gewarnt. Doch am Sonntag warnte er, ein Dialog sei nur möglich, wenn " Nordkorea seine Einstellung ändert".

Finanzielle Risiken : Dortmund erwägt EM-Verzicht
Das wäre ein schwerer Schlag für den DFB: Dortmund steht kurz vor dem Rückzug bei der Bewerbung um die Europameisterschaft 2024. Juni entscheiden, ob sie die Interessenbekundung an Spielen der Endrunde nicht doch wieder zurückzieht.

Loch im Flugzeug: Passagiere verhindern womöglich eigenen Absturz!
Mistral entspreche Air Berlin zufolge den Sicherheitsrichtlinien und sei vom Luftfahrt-Bundesamt anerkannt und genehmigt worden. Diese versuchte laut Express die Passagiere zu beruhigen, dass alles in Ordnung sei und die Maschine bereit zum Starten wäre.

KonsumklimaStimmung unter den Verbrauchern weiter gut
Die Konjunkturerwartung legt zum dritten Mal in Folge zu: Der Indikator gewinnt 4,3 Zähler hinzu und weist nun 34,8 Punkte auf. Der anhaltende Wirtschaftsboom und ein robuster Arbeitsmarkt haben im Mai die Verbraucherstimmung in Deutschland beflügelt.

Schweden gewinnt Titel im Penaltyschiessen
Schweden hat die Alleinherrschaft Kanadas im Welt-Eishockey beendet und sich erstmals seit 2013 wieder zum Weltmeister gekürt. Die unterhaltsame Partie vor 16'182 Zuschauern schien bereits nach 29 Minuten vorentschieden zu sein.

Other news