Neuer Job Lienen hört als Trainer beim FC St. Pauli auf

Olaf Janßen wird befördert

Von der Trainerbank hinter den Schreibtisch.

Hamburg (dts) - Olaf Janßen löst Ewald Lienen als Cheftrainer des Zweitligisten FC St. Mann des Erfolgs war dabei sicherlich Ewald Lienen, der derzeit auch zur Wahl zum Trainer der Saison steht.

Wie die Kiezkicker in einer offiziellen Pressemitteilung bekannt gaben, wird der 63-Jährige in Zukunft als Technischer Direktor fungieren. Nachfolger des 63-Jährigen werde sein bisheriger Co-Trainer Olaf Janßen, teilte Klubchef Oke Göttlich mit. Pauli, übernimmt bei dem Kiezklub dafür den Posten des technischen Direktors. Schon 2014, als er den Posten bei den Hamburgern übernommen hatte, sei dies eher "aus einer Notsituation heraus", geschehen, so Lienen. Ich freue mich darauf, die Verantwortlichen bei sportlichen Angelegenheiten und Entwicklungen des Clubs zu beraten. "Ich kann nun guten Gewissens den Staffelstab an Olaf weitergeben", so Lienen weiter.

Unter Lienen und dem im Herbst 2016 als Assistent geholten Janßen hatte der nach der Vorrunde abstiegsbedrohte FC St. Pauli mit 34 Punkten die erfolgreichste Rückrunde der Clubgeschichte. Ich werde mit dem Trainerteam und der Mannschaft alles daransetzen, um eine Zittersaison wie die letzte zu vermeiden. Der Verein verlängerte Lienens Vertrag bis Ende 2020. Pauli in dieser Saison nach 2014/15 zum zweiten Mal vor dem Abstieg aus der 2. Liga bewahrte, damit sein Aufgabenfeld.

Lienen kann auf eine knapp 25 Jahre andauernde Trainerkarriere zurückblicken. Seine weiteren Stationen: Hansa Rostock, CD Teneriffa, Borussia Mönchengladbach, Hannover 96, Panionios Athen, 1860 München, Olympiakos Piräus, AEK Athen, Arminia Bielefeld und Otelul Galati.

Related:

Comments

Latest news

"Trauer", "Entsetzen", "Abscheu": Die Reaktionen zum Terror von Manchester
Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg: "Die Nato steht im Kampf gegen den Terrorismus an der Seite des Vereinigten Königreichs". Unter den Opfern waren auch Kinder. ( Australiens Regierungschef Malcolm Turnbull ) - "Wir trauern, aber wir sind stark".

FC St. Pauli zieht Kaufoption bei Sahin
Die festgeschriebene Ablösesumme für den Türken soll Medienberichten zufolge bei rund 1,2 Million Euro liegen. Pauli hat beim Leihgeschäft mit Enver Cenk Sahin Gebrauch von seiner Kaufoption gemacht.

Neugründung: Berlin erhält den Zuschlag für Deutsches Internet-Institut
Beim Wandel der vernetzten Gesellschaft spielten rechtliche und ethische Fragen ebenso eine Rolle wie wirtschaftliche. Die Direktorenstellen des Instituts sollen international ausgeschrieben werden.

St. Pauli leiht Profi Møller Daehli aus
Auch der norwegische Nationalspieler zeigte sich hochzufrieden: "Ich bin sehr glücklich, dass es geklappt hat. Wie sein Stammklub SC Freiburg heute mitteilte, wurde das Leihgeschäft um ein weiteres Jahr bis zum 30.

Ermittler: Attentäter von Manchester identifiziert
Der Vater sei in der libyschen Gemeinde von Manchester äußerst bekannt gewesen, er halte sich derzeit allerdings in Tripolis auf. May erklärte, dass das Militär die bewaffnete Polizei bei Wachaufgaben entlasten und so mehr Polizeistreifen ermöglichen werde.

Other news