Umworbene Chilenen - Insel-Gerüchte: Sánchez zu Bayern, Vidal zu Chelsea

Arturo Vidal und seine Frau Maria Teresa Matus mit der Schale

Alexis Sanchez geht beim FC Arsenal in sein letztes Vertragsjahr.

Alexis Sanchez wird derzeit auf dem europäischen Transfermarkt heiß gehandelt. Das spanische Portal Sport.es zitiert den Mittelfeldspieler mit den Worten: "Bayern hat mich zu Alexis befragt, und ich habe ihnen gesagt, dass er der Spieler ist, der jetzt hierherkommen sollte". Durch das Verpassen der Champions League mit dem FC Arsenal ist die Wahrscheinlichkeit auf ein Wechsel des Chilenen noch einmal gestiegen. Der 28-Jährige hat bei den Gunners noch ein Jahr Vertrag, wird auch mit anderen Klubs in Verbindung gebracht (PSG, Manchester City). "Jeder will ihn haben, denn jetzt ist es einfacher, als wenn er noch drei Jahre Vertrag hätte", so Vidal.

"Natürlich würde ich ihn gerne hier sehen, denn er ist ein außergewöhnlicher Spieler", sagt Vidal. "Wir hoffen, dass er die Möglichkeit hat, hierher zu kommen, um all seine Qualitäten zeigen zu können".

Related:

Comments

Latest news

Berlin: Berliner Polizei verhaftet Bande von Islamisten und Dealern
Der Drogenhintergrund der jetzt Festgenommenen erinnert an die Vorgeschichte des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri. Im Zusammenhang mit Drogenermittlungen hat die Berliner Polizei am Mittwoch vier mutmaßliche Islamisten festgenommen.

Radfahrerin von Auto erfasst und schwerst verletzt
Angaben zu den unfallbeteiligten Personen und zum Unfallhergang kann die Polizei derzeit noch nicht machen. Was sie nicht sah: Gerade wollte ein Mädchen auf seinem Fahrrad die Straße vor dem Traktor überqueren.

Manchester-Anschlag - Manchester United reagiert erschüttert
Das Geschehen berühre die Ajax-Familie sehr, weil die Sängerin Ariana Grande erst vor zwei Wochen in Amsterdam aufgetreten ist. Im Internet kursieren verschiedene Livestreams, die das Spiel zwischen Ajax Amsterdam und Manchester United online zeigen.

Düsseldorf: Passagiere entdecken Loch im Flugzeug
Mistral entspreche Air Berlin zufolge den Sicherheitsrichtlinien und sei vom Luftfahrt-Bundesamt anerkannt und genehmigt worden. Ein Flug der Linie Air Berlin musste am Sonntagnachmittag nur wenige Minuten vor dem Start annuliert werden.

Polizei ermittelt wegen Wahlfälschung in Mönchengladbach
Die CDU wurde mit 33 Prozent stärkste Partei vor den Sozialdemokraten mit 31,2 und der FDP mit 12,6 Prozent. Wie erwartet haben die Korrekturen keine Auswirkungen mehr auf die Sitzverteilung im künftigen Parlament.

Other news