Unregelmäßigkeiten bei NRW-Wahl | Jetzt 2204 mehr Stimmen für AfD

Marcus Pretzell

Es sei zu einem Fehler bei der Stimmauszählung gekommen, hatte ein Sprecher der Stadt mitgeteilt. Das Ergebnis: Alle 37 Zweitstimmen für die AfD sind gültig.

Der Landeswahlleiter hatte bekanntgegeben, dass alle 128 Wahlkreise noch einmal überprüft werden. Auf ihrer Facebook-Seite hatte die AfD die fehlerhafte Auszählung kritisiert. Insgesamt seien die Vorgänge nicht ungewöhnlich: "Das ist eigentlich bei jeder Landtagswahl so". "Der überwältigende Teil von ihnen hat fehlerfrei gearbeitet", sagte Schellen. "Wir können aber nicht absolut ausschließen, dass es keinen Fall gibt, in dem möglicherweise auch vorsätzlich Ergebnisse nicht korrekt eingetragen wurden", sagte NRW-Landeswahleiter Wolfgang Schellen vor Journalisten im Landtag. Demnach sollten die Kreiswahlleiter kontrollieren, ob die erfassten Stimmergebnisse plausibel seien.

Wie erwartet haben die Korrekturen keine Auswirkungen mehr auf die Sitzverteilung im künftigen Parlament. Für einen zusätzlichen Sitz wären 9.800 weitere Stimmen nötig gewesen. Hier waren in einem Wahllokal alle 37 Zweitstimmen der AfD für ungültig erklärt worden. Der Anteil der Zweitstimmen bleibe für die rechtspopulistischen Landtagsneulinge bei 7,4 Prozent.

AfD-Landeschef Marcus Pretzell verfolgte die Schilderung der Auszählungsfehler zunächst im Besucherraum und verließ den Saal anschließend noch vor Bekanntgabe des amtlichen Endergebnisses. Die Partei hatte 8,6 Prozent der Stimmen in dem Wahlbezirk erhalten.

Bei der Wahl am 14. Mai war die rot-grüne Regierung von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft abgewählt worden. Auch das historisch-schwache Ergebnis der SPD ist nun offiziell, die Sozialdemokraten verloren 7,9 Prozent und kamen auf noch 31,2 Prozentpunkte. Darauf folgt die FDP mit 28 Sitzen vor der AfD mit 16 Mandaten und den Grünen mit 14 Sitzen.

Related:

Comments

Latest news

Berlin: Berliner Polizei verhaftet Bande von Islamisten und Dealern
Der Drogenhintergrund der jetzt Festgenommenen erinnert an die Vorgeschichte des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri. Im Zusammenhang mit Drogenermittlungen hat die Berliner Polizei am Mittwoch vier mutmaßliche Islamisten festgenommen.

Großbritannien: James Bond trauert um Roger Moore
Romang befand sich am Todestag nach eigenen Angaben auf dem Weg ins Spital, um dort das weitere Vorgehen zu besprechen. Auch privat glich sein Leben einem Abenteuer: Roger Moore war insgesamt viermal verheiratet und hat drei Kinder.

Köln-Vogelsang: Torso-Rätsel vom Colonia-Hochhaus: Schüler entdecken Schädel
Wer Hinweise geben kann, soll sich in einer Polizeidienststelle oder unter 0221-229-0 melden. Die Identität des Toten ist nach wie vor völlig unklar und daher sucht die Polizei Zeugen.

Huawei stellt sein erstes Notebook vor
Das " Matebook X " mit Intel -Chips der neusten Generation und einer Display-Diagonale von 13 Zoll wiegt knapp über ein Kilogramm. Je nach Ausstattungsvariante kommt im Matebook X ein Intel-Prozessor vom Typ Core i5 7200U oder Core i7 7500U zum Einsatz.

Vier mutmaßliche Islamisten in Berlin festgenommen
Die Männer werden den Angaben zufolge dem gewaltbereiten islamistischen Spektrum zugerechnet. Sie werden demnach 'dem gewaltbereiten islamistischen Spektrum zugerechnet'.

Other news