VW wird VfL Wolfsburg auch im Abstiegsfall unterstützen

Die beiden vom Volkswagen Konzern gesponserten Teams aus Niedersachsen könnten in der Bundesliga Relegation aufeinandertreffen. Quelle dpa

Für Eintracht Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht war ein Trainingslager vor dem ersten Bundesliga-Relegationsspiel am Himmelfahrtstag (20.30 Uhr/Sky und ARD) beim VfL Wolfsburg keine Option.

Wolfsburg. 2009 noch deutscher Meister, vor zwei Jahren Cup- und Supercup-Sieger, und nun das Relegationsduell mit dem nur rund 40 Kilometer entfernten Nachbarn aus Braunschweig. "Schon jetzt haben wir mit 66 Punkten eine überragende Saison gespielt". "Es gibt genügend schöne Plätze in Braunschweig, um Ruhe zu finden", sagte Lieberknecht mit einem weiteren kleinen Seitenhieb auf den Erstligisten.

Der Spanier ging vor dem ersten Spiel am Donnerstag (20.30 Uhr) in Wolfsburg sogar soweit, einen Teil der Schuld für den unerklärlichen Niedergang des Vizemeisters und Pokalsiegers von 2015 auf die Kappe des Autobauers zu nehmen. "Das ist ein Kräftevergleich, der eigentlich im Bereich des Unmöglichen zu liegen scheint", sagte Lieberknecht.

Der Zweitliga-Dritte kann beim Drittletzten der Ersten Liga in Bestbesetzung antreten. "Wir müssen Kampfgeist und spielerische Stärke vereinen, dann sind wir für jeden Gegner schwer zu schlagen", sagte Jonker. Als Underdog werden wir diese Herausforderung aber annehmen.

Und daraus speisen sich auch die Hoffnungen der Braunschweiger, dem Nachbarn die ohnehin völlig verkorkste Spielzeit komplett zu versauen und selbst in Liga eins zurückzukehren. Beispielsweise die eigenen vier Wände, in denen sich Eintracht-Kapitän Ken Reichel gern beim Spielen mit seinem Sohn vom bevorstehenden Derby ablenkt.

"Es ist sehr bedauerlich, dass man nicht die Farben des Clubs zeigen darf, den man unterstützt", sagte Lieberknecht. Der einzige Meistertitel von 1967 ist lange vergessen, das einjährige Zwischenspiel in der Bundesliga während der Saison 2013/14 ebenfalls. "Wir haben gute Erinnerungen daran".

Während die Wolfsburger im Vorfeld der Partie ein Trainingslager in den Niederlanden bezogen haben, um sich in Ruhe auf die beiden wichtigen Begegnungen vorzubereiten, läuft bei der Eintracht alles so ab wie immer.

Related:

Comments

Latest news

Euro-Finanzminister ringen um Griechenland-Hilfen
Der primäre Haushaltsüberschuss ergibt sich aus Staatsausgaben und Steuereinnahmen ohne Berücksichtigung des Schuldendienstes. Bildlegende: Griechenlands Finanzminister Tsakalotos (l) und EU-Währungskommissar Moscovici vor dem Euro-Gruppen-Treffen.

Spannung vor Trump-Grundsatzrede zum Islam
Die USA schlossen mit Saudi-Arabien US-Angaben zufolge Geschäfte im Wert von mehr als 350 Milliarden Dollar ab. Dass die Fettnäpfchen auf Trump und sein Team in Israel nur so warten, sei absehbar, wie Medien schreiben.

Anschlag in Manchester: : Was wir wissen - und was nicht
Die britischen Oppositionsparteien und die Regierung verurteilten das Attentat scharf, der Wahlkampf für die Parlamentswahl am 8. Am Mittag war ebenfalls bekannt geworden, dass ein 23-Jähriger im Zuge der Ermittlungen zum Anschlag festgenommen wurde.

ROUNDUP: Hamburg will mit Partnerschaften Elektromobilität voranbringen
Wesentlicher Bestandteil der Partnerschaft ist, dass Daimler sämtliche "Car2go"-Smarts bis Ende 2019 elektrifiziert". Durch den Einsatz im Carsharing kämen viele Hamburger mit Elektrofahrzeugen in Kontakt.

Relegations-Gegensätze: VfL macht zu, Braunschweig saugt auf
Ken Reichel freut sich dagegen auf die beiden Vergleiche mit dem Lokalrivalen. Klar ist aber auch: " Fußball ist nur ein Spiel", heißt es in der Erklärung.

Other news