Vier mutmaßliche Islamisten in Berlin festgenommen

Die Polizei in Berlin hat vier mutmaßliche Islamisten festgenommen

In Berlin sind der Polizei bei Razzien wegen bandenmäßigen Drogenhandels vier mutmaßliche Islamisten ins Netz gegangen. Insgesamt wurden demnach neun Männer festgenommen, darunter die vier mutmaßlichen Islamisten. Die Männer werden den Angaben zufolge dem gewaltbereiten islamistischen Spektrum zugerechnet. Bei den Durchsuchungen von sechs Wohnungen und anderen Räumen beschlagnahmten Polizei und Staatsanwaltschaft Waffen, Drogen und elektronische Geräte wie Handys und Computer. Alle Beweismittel würden jetzt ausgewertet, hieß es.

Der vierte Verdächtige solle dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden. "Das zeigt aber, dass die Grenzen fließend sind". Gleichzeitig war er als Drogenverkäufer für den organisierten Rauschgifthandel in Berlin unterwegs, verdiente so Geld und nahm selbst zahlreiche Drogen. Bei ihm liefen die Ermittlungen der Polizei allerdings entgegengesetzt. Anis Amri war der Polizei ebenfalls als islamistischer Gefährder bekannt und hatte mit Drogen gehandelt. Anderseits geraten junge Kleinkriminelle und Drogenhändler bei der Sinnsuche auch immer wieder an islamistische Prediger. Der für politisch motivierte Taten zuständige Staatsschutz der Polizei arbeite hochprofessionell und "hat die Menschen im Visier, die unsere Sicherheit bedrohen".

Related:

Comments

Latest news

EU belegt Streaming-Dienste mit 30-Prozent-Quote
Der zuständige EU-Medienrat hat die Neuregelung der EU-Medienrichtlinie, der so genannten AVMD-Richtlinie, heute beschlossen. Die Quote wurde im Rahmen der Verhandlungen angehoben, ursprünglich waren 20 Prozent veranschlagt.

Der Sport-Tag: Operation verhindert Sanés Confed-Cup-Teilnahme
Weder bei den Fußball-Fans, noch bei den Nationalspielern. "Ich wäre gern in Russland dabei gewesen", sagte der Ex-Schalker Sané. Den endgültigen Kader muss der DFB bis zum 7.

HTC Edge Sense-App zeigt "Rahmenfunktionen" des kommenden HTC U 11
Die Frontkamera wartet mit 16 MP auf und bietet alle Selfie-Optionen, die man so braucht sowie Full-HD-Videoauflösung. Der Akku liefert mit 3'000 mAh durchschnittlich viel Power, allerdings gilt der Prozessor als stromsparend.

Großbritannien: Ariana Grande - "Künstlerin des Jahres" mit steilem Aufstieg
Noch als Grundschülerin stand sie während einer Kreuzfahrt lieber auf der Karaoke-Bühne, als mit den anderen Kindern zu spielen. Bei einem Konzert von Ariana Grande hatte sich am Dienstag in Manchester ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt.

Reaktion auf Microsoft: Apple soll bald aktualisierte MacBooks vorstellen
Das aktuell noch mit Intels Skylake-Prozessor bestückte MacBook Pro soll ein Upgrade auf die Kaby-Lake-Architektur bekommen. Sehr wahrscheinlich ist ihm zufolge jedoch, dass eine neue Version von Apples Desktop-Betriebssystems präsentiert wird.

Other news