Frau über zehn Jahre lang misshandelt

Beim Festgenommenen handelt es sich um einen Iraker

In Graz steht ein 33-Jähriger im Verdacht, seine Ehefrau über zehn Jahre lang misshandelt zu haben. Das berichtete die Landespolizeidirektion am Freitag. Der Mann wurde in die Justizanstalt Graz-Jakomini gebracht.

Der Mann zeigt sich nicht geständig - er befindet sich nun in Haft und wird angezeigt.

Das Martyrium der Frau kam nur deshalb ans Tageslicht, weil sich das Opfer im LKH Graz aufgrund ihrer schweren Verletzungen behandeln ließ. Sie hatte durch Tritte und Faustschläge unter anderem einen Nasenbeinbruch erlitten. Gegen ihn wurde darüber hinaus eine Wegweisung aus der Wohnung ausgesprochen.

Related:

Comments

Latest news

Schweinsteiger und Chicago feiern vierten Sieg in Serie
Chicagos Serben-Knipser Nemanja Nikolic (29) erzielte mit seinem elften Saisontreffer nach nur drei Spielminuten die Führung. Juni) wartet das Aufeinandertreffen mit Orlando City um den ehemaligen brasilianischen Weltfußballer Kaká.

Berlin - Tag und Nacht: Muss Joe Möller zurück ins Gefängnis?
Warum Joe den Fremden attackiert, erfahren wir bei "Berlin - Tag und Nacht" ab 19 Uhr auf RTL 2. Doch die Freude währt anscheinend nich lang.

Mann bei Polizeieinsatz angeschossen
Der 22-Jährige sei in den Oberschenkel getroffen worden und zur Behandlung ins Krankenhaus gekommen. Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen, zudem war die Spurensicherung am Tatort.

Region Stuttgart: Beginn der Warnstreiks im Einzelhandel
Die Gewerkschaft verlangt einen Euro mehr Stundenlohn und für Auszubildende 100 Euro monatlich mehr. Stuttgart Am Freitagmorgen haben Streiks im Einzelhandel in und um Stuttgart begonnen.

Neue Klage wegen Note 7, Probleme mit Galaxy S6 und S7 — Samsung
Um die Verbindung manuell wiederherzustellen, muss aber das Smartphone nicht zwingend neugestartet werden. Demnach verlieren das Galaxy S6 und Galaxy S7 unter bestimmten Umständen ihre Mobilfunkverbindung.

Other news