Fußball als Leidenschaft : Roma-Star Totti vor letztem Match

Francesco Totti hört im Sommer bei AS Roma auf. Gefeiert werden dürfte er wie ein Stadtheiliger

Zwar teilte der 40 Jahre alte Weltmeister von 2006 am Donnerstag via Facebook mit, dass er beim Saisonabschluss der Serie A am Sonntag gegen den FC Genua "zum letzten Mal das Trikot der Roma tragen" werde, eine klare Aussage zu einem Karriereende vermied der Offensivspieler allerdings nach wie vor. "Es ist unmöglich, in wenigen Worten all das auszudrücken, was diese Farben für mich bedeutet haben, für mich bedeuten und für mich bedeuten werden". Totti hat seit 1993 ohne Unterbrechung für den Hauptstadt-Club gespielt. Weder Totti selbst noch die Fans wollten die Degradierung akzeptieren.

Deshalb sei der nationale Meister von 2001 und Pokalsieger von 2007 sowie 2008 bereit, sich schon ab Montag neuen Herausforderungen zu stellen, schrieb der von seinen Fans tief verehrte Roma-Star.

Noch im Mai hatte der neue Roma-Sportvorstand Ramon Rodriguez Verdejo angekündigt, dass Totti dem Verein in einer anderen Funktion erhalten bleibt.

"Ich denke, meine Liebe für Fussball verfliegt nie: Es ist eine Leidenschaft, meine Leidenschaft". Spekuliert wird über einen möglichen Wechsel Tottis in die USA. Selbst die Fans vom Römer Erzrivalen Lazio verabschiedeten ihren "Lieblingsfeind" mit einem Spruchband, im San Siro feierten ihn die Fans der AC Milan vor einigen Wochen mit minutenlangem Applaus und einem riesigen Banner.

Diego Maradona würdigte Totti als "Nummer eins der Welt", Pelè bezeichnete ihn als "besten Spieler der Welt". Für die Roma-Fans ist ihr Capitano ohnehin längst Heiliger und Ikone, seinen Platz in den Geschichtsbüchern hat Totti mit seiner Karriere und seiner Vereinstreue sicher.

Related:

Comments

Latest news

Region Stuttgart: Beginn der Warnstreiks im Einzelhandel
Die Gewerkschaft verlangt einen Euro mehr Stundenlohn und für Auszubildende 100 Euro monatlich mehr. Stuttgart Am Freitagmorgen haben Streiks im Einzelhandel in und um Stuttgart begonnen.

Tatverdächtige zu Bombendrohungen ermittelt
Als am Montag der Einsatzes zur erneuten Drohung gegen das Finanzamt lief, wurde die Wohnung der Tatverdächtigen durchsucht. In der polizeilichen Vernehmung gestand die 26-jährige Deutsche, die Taten begangen zu haben.

Neue Klage wegen Note 7, Probleme mit Galaxy S6 und S7 — Samsung
Um die Verbindung manuell wiederherzustellen, muss aber das Smartphone nicht zwingend neugestartet werden. Demnach verlieren das Galaxy S6 und Galaxy S7 unter bestimmten Umständen ihre Mobilfunkverbindung.

GNTM 2017: Sind die Finalistinnen von Michael Michalsky eine Enttäuschung?
Vier von anfangs 50 jungen Frauen unterwerfen sich am Donnerstagabend dem kritischen Urteil der 43 Jahre alten Modelmama - zum 16. Viele Fans sind der Überzeugung, dass Heidi Klum das System mit den Teams bei Germany's Next Topmodel wieder abschaffen sollte.

Ehemaliger griechischer Regierungschef Papademos durch Briefbombe verletzt
Diese hatte im März eine Briefbombe versandt, die eine Sekretärin beim Internationalen Währungsfonds in Paris verletzte. Im Zuge der Schuldenkrise seines Landes wurde er schließlich 2011 zum Regierungschef gewählt und war bis 2012 im Amt.

Other news