Niederlande: Relegationsspiel wegen Fan-Krawallen unterbrochen

Kerkrade Maastricht

Das niederländische Relegationsspiel MVV Maastricht gegen Roda Kerkrade ist nach Fan-Unruhen für eine halbe Stunde unterbrochen worden.

Aufgebrachte Fans beider Lager liefen auf das Spielfeld und bewarfen sich mit Gegenständen, wie der Sender NOS berichtet. Die zweite Hälfte konnte daher erst mit Verspätung angepfiffen werden.

Übrigens: Roda Kerkrade setzt in der Relegation auf den ehemaligen Schalker Coach Huub Stevens - der soll nämlich als spezieller Berater für den Klassenerhalt sorgen. Das Rückspiel findet am Sonntag in Kerkrade statt. Trotz eindringlicher Appelle von Spielern und Klubvertretern blieben viele Chaoten am Spielfeldrand statt auf die Tribüne zurückzukehren.

Related:

Comments

Latest news

Drama bei Obama-Besuch: Ex-Kohl-Sprecher stürzt vom Balkon!
Bei einem VIP-Abendessen im Anschluss an die Preisverleihung ist der frühere Sprecher von Helmut Kohl von einem Balkon gestürzt. Bei dem mehrere Meter tiefen Sturz soll er sich mehrere Halswirbelbrüche zugezogen haben, berichtet das Onlineportal .

G7-Gipfel: Trump will mehr Geld für Kampf gegen Terrorismus
Denn bereits zu Beginn des Treffens machte Cohn deutlich, wie die US-Regierung über den Handel mit den EU-Ländern denkt. Bisher hat die neue US-Regierung auch im Kreis der Top-Wirtschaftsmächte (G20) ein klares Bekenntnis blockiert.

40-jährige Sänfte-Trams aus Basel sollen Tram-Engpass in Zürich beheben
Nun soll die Baselland Transport (BLT) den Zürchern aus der Patsche helfen, wie "Radio Energy" berichtete. Das neue alte Tram der BLT soll gemäss dem Radiosender auf der Zürcher Linie 17 eingesetzt werden.

"Mario + Rabbids Kingdom Battle" - Leak des Ubisoft/Nintendo-Crossovers
Umfangreiches Anschauungsmaterial auf erwähnter Seite präsentiert das Konzept des offenbar " Nintendo Switch "-exklusiven Spiels". Neben rundenbasierenden Kämpfen soll das Spiel auch einen lokalen Koop-Modus für zwei Spieler und einen albernen Humor besitzen.

Trump übt Kritik an Deutschland
Denn diese seien für beide Seiten gewinnbringend, wurde die Sprecherin von der Nachrichtenagentur dpa zitiert. Ein Zitat Trumps wurde in deutscher Übersetzung so wiedergegeben: "Die Deutschen sind böse, sehr böse ".

Other news