Region Stuttgart: Beginn der Warnstreiks im Einzelhandel

Gewerkschaft Verdi

Stuttgart Am Freitagmorgen haben Streiks im Einzelhandel in und um Stuttgart begonnen. Mit der Aktion solle Druck auf die Arbeitgeber vor der zweiten Tarifrunde ausgeübt werden, teilte die Gewerkschaft mit.

"Angesichts der steigenden Inflationsrate in diesem Jahr und der teuren Mieten in Hamburg benötigen die Beschäftigten im Hamburger Einzelhandel dringend eine deutliche Tariferhöhung". Die Gewerkschaft Verdi fordert eine Erhöhung der Gehälter um sechs Prozent.

Die Gewerkschaft verlangt einen Euro mehr Stundenlohn und für Auszubildende 100 Euro monatlich mehr. Der Abschluss soll für 12 Monate gelten. "Das Angebot der Arbeitgeber bedeutet umgerechnet eine Steigung von gerade mal 1,25 Prozent - das ist eine Provokation!", sagt Verdi-Verhandlungsführerin Heike Lattekamp. Die nächste Verhandlungsrunde ist für den 1. Juni geplant.

Related:

Comments

Latest news

Samsung Galaxy S6 und S7 mit Verbindungsabbrüchen im Standby
Wie es scheint, haben jetzt einige Besitzer von Samsungs Top-Modellen mit einem solchen Softwareproblem zu kämpfen. Ohne Netz können Nutzer keine Messenger-Nachrichten empfangen, sofern sie sich nicht in WLAN-Reichweite befinden.

McCain fordert Ausweisung des türkischen Botschafters aus Washington
Der Senator von den Republikanern gilt als parteiinterner Kritiker von US-Präsident Donald Trump . McCain sagte weiter: "Wir sind nicht in der Türkei oder einem Dritte-Welt-Land".

Berichte: Jared Kushner im Fokus von FBI-Untersuchungen
Trotzdem sei es für die Untersuchungsbehörden möglich, auch gegen jemanden Anklage zu erheben, der nicht ein solches "Target" ist. In der vergangenen Woche setzte das Justizministerium den früheren FBI-Chef Robert Mueller als Sonderermittler auf die Affäre an.

Erdogan und EU kommen zusammen
Nach dem gescheiterten Militärputsch im vergangenen Jahr hatten die türkischen Behörden zahlreiche Journalisten verhaften lassen. Der türkische Präsident Erdogan ist erstmals seit Monaten wieder zu Gesprächen mit Vertretern der EU-Spitze zusammengetroffen.

Eishockey: Kanada nach Sieg über Russland im WM-Finale
Der Starspieler der Colorado Avalanche leitete mit seinem Ausgleich fünf Minuten vor dem Ende die furiose Schlussphase ein. Couturier traf ins leere Tor , nachdem Russlands Trainer Oleg Snarok einen weiteren Stürmer aufs Eis geschickt hatte.

Other news