Wolfsburg gegen Braunschweig: Nur einer kann in Erste Liga

Braunschweig bekommt es in der Relegation mit Wolfsburg zu tun

Wolfsburg. Der VfL Wolfsburg und Eintracht Braunschweig kämpfen um den 18. Bundesliga-Startplatz. Acht Jahre später muss der Club in der Relegation um den verbleib in der Bundesliga kämpfen - ausgerechnet gegen Nachbar Eintracht Braunschweig, bei dem Volkswagen ebenfalls Sponsor ist: Der Autokonzern unterstützt die Eintracht mit 6 Mio. Das Video dauert 65 Sekunden. Der Torjäger, der schon in der regulären Spielzeit 16 aller 34 VfL-Treffer erzielt hatte, brachte den Pokalsieger von 2015 dem Klassenerhalt ein gutes Stück näher. Der Druck, der auf dem VfL Wolfsburg vor dem Heimspiel am Donnerstag lastet, ist enorm. "Wichtig war, dass wir zu Null gespielt haben". Duelle gegen Braunschweig seien wie "Derbys wie Schalke gegen Dortmund oder Atlético gegen Real", sagte Garcia, "da ist immer ein bisschen Pfeffer dabei". Während die "Wölfe" nach einer verkorksten Saison nach 20 Jahren Bundesliga-Zugehörigkeit den Abstieg verhindern wollen, wollen die "Löwen" ihre Saison krönen und nach drei Jahren Abwesenheit ins Oberhaus zurückkehren. In einem Nervenspiel bestimmten viele Zweikämpfe und Freistöße das Bild.

Seit Wiedereinführung der Relegation im Jahr 2009 spricht die Bilanz klar für den Erstligisten: Sechs von acht Duellen entschied der Bundesligist für sich, letztmals 2012 konnte sich mit Fortuna Düsseldorf der Zweitligist durchsetzen. "Wolfsburg ist der haushohe Favorit", betonte Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht, wollte aber ansonsten lieber über sein Team reden. Und so blieben zwingende Torchancen zunächst aus.

"Das ist mir komplett egal", sagte Wolfsburgs Trainer Andries Jonker zur Elfer-Fehlentscheidung.

Irgendwie war die erste Halbzeit aber auch ein Spiegelbild der gesamten Saison. Durchaus ansprechend spielten die Gastgeber Fußball, doch viel sprang nicht heraus. Schon im letzten Saisonspiel beim Hamburger SV (1:2) hatten sich die Niedersachsen wenige Minuten vor Schluss den Klassenverbleib entreißen lassen. Und kurz nach der Pause hätte der VfL die Führung deutlich aufstocken könnte. Dann zwang Gomez mit einem Kopfball den starken Braunschweiger Keeper zu einer Parade (55.).

Die beiden Oberbürgermeister Klaus Mohrs (Wolfsburg) und Ulrich Markurth (Braunschweig) riefen gemeinsam dazu auf, nur mit einem Ticket nach Wolfsburg zu kommen.

Related:

Comments

Latest news

EU-Medienrichtlinie Netflix und Co. müssen künftig 30 Prozent europäische
Jetzt steht fest: Amazon, Netflix , Maxdome und Co. müssen bald eine Quote an europäischen Produktionen erfüllen. Bei den gestrigen Verhandlungen einigten sich die Minister lediglich zu den Eckpunkten der geplanten Reform.

Neue Klage wegen Note 7, Probleme mit Galaxy S6 und S7 — Samsung
Wer ein Samsung Galaxy S6 oder S7 auf Android 7 aktualisiert darf sich auf Verbindungsabbrüchen im Standby-Modus einstellen. Fest steht nur, dass sowohl das Galaxy S6 als auch das S7 betroffen sind und dass das neueste Update daran schuld ist.

General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
Der deutsche Autohersteller hatte einen solchen Defeat Device 2015 zugeben und Milliarden an Strafen zahlen müssen. Alle Fahrzeuge erfüllten die von den Umweltbehörden EPA und CARB ausgegebenen Vorschriften.

US-Präsident berät eine Stunde mit EU-Spitze
Das Verhältnis gilt als schwierig, auch weil Trump den Ausstieg Großbritanniens aus dem Bündnis als großartig bezeichnete. Denn die Kolonne aus über 40 Fahrzeugen mit der "The Beast" genannten Limousine aus Washington fuhr durch leere Straßen.

FBI untersucht Jared Kushners Russland-Verbindungen
Rechtsexperten zufolge könnte das, wenn es zutrifft, den Verdacht einer Rechtsbehinderung durch den Präsidenten untermauern. Sie hatte vergangene Woche geschrieben, dass eine Trump nahe stehende Person das Interesse der Ermittler geweckt habe.

Other news