Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten besuchen

In einem Land das sich auf dem Weg in eine islamistische Diktatur befindet und jegliche Kooperation verweigert haben unsere Soldaten nichts zu suchen sagt Wagenknecht

Außenminister Gabriel habe Nato-Generalsekretär Stoltenberg vorgeschlagen, Flüge nach Konya künftig grundsätzlich als Nato-Flüge einzustufen.

Besuche von deutschen Bundestagsabgeordneten müssten dann nicht mehr einzeln von der Regierung in Ankara genehmigt werden. Die Bundeswehr hat dort Aufklärungsflugzeuge für den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien stationiert. Deutsche Soldaten werden als Besatzungen für die Awacs-Maschinen eingesetzt. Zusätzlich belastet sind die deutsch-türkischen Beziehungen durch die jüngste Absage der türkischen Regierung an Bundestagsabgeordnete, die zu politischen Gesprächen in die Türkei reisen wollten.

Berlin Die SPD dringt darauf, dass der Bundestag in der kommenden Woche den Abzug der Bundeswehr-Soldaten aus dem türkischen Incirlik fordert. Die dort stationierten "Awacs"-Aufklärungsflugzeuge beteiligen sich ebenfalls am Kampf gegen den IS". Doch die Gesuche, den Stützpunkt in Incirlik zu besuchen, bleiben vorerst erfolglos.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte am Donnerstag mit dem türkischen Präsident Recep Tayyip Erdogan am Rande des Nato-Gipfels über die Abgeordnetenbesuche geredet. Danach wurden alle Einzelanträge sowie vor zwei Wochen ein Sammelantrag abgelehnt oder einfach nicht beantwortet.

Die türkische Regierung hatte ihr Besuchsverbot damit begründet, dass Deutschland türkischen Soldaten Asyl gewährt hat. Die Ministerin sagte, Jordaniens König Abdullah habe "jede Art von Unterstützung für den Fall zugesagt, dass eine Verlegung der Tankflugzeuge und Tornados notwendig werden sollte". "Die Bundeswehr hätte nicht erst heute, sondern schon seit langem von diesem Standort abgezogen werden müssen", sagt Wagenknecht dazu.

In einem Land das sich auf dem Weg in eine islamistische Diktatur befindet und jegliche Kooperation verweigert haben unsere Soldaten nichts zu suchen sagt Wagenknecht

Ankunft deutscher Soldaten auf dem Luftwaffenstützpunkt im türkischen Incirlik.

Die Debatte über die Besuche von Bundestagsabgeordneten in der Türkei bezieht sich darüber hinaus aber auch auf den Stützpunkt Incirlik.

Die Bundesregierung prüft derweil mögliche Ersatzstandorte.

Im vergangenen Jahr war deutschen Abgeordneten über mehrere Monate hinweg der Besuch der Soldaten in Incirlik verweigert worden, bis im Oktober schließlich sieben von ihnen anreisen durften.

Tornado-Pilot der Bundeswehr in Incirlik.

Related:

Comments

Latest news

Tipps für Online Casino Spieler
Online-Casinos haben ihre eigenen Besonderheiten, und dies sollte natürlich beim Spielen berücksichtigt werden. Es wird allgemein angenommen, dass der Erfolg eines Casino-Spiels von Ihrem aktuellen emotionalen Zustand abhängt.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Bonn Nach Geiselnahme: Polizei fasst Psychiatrie-Gefangenen
Laut Staatsanwaltschaft hatte er mit einem weiteren Insassen den Pfleger zunächst als Geisel genommen. Die Polizei suchte noch am Abend mit einem Hubschrauber nach dem geflohenen Patienten.

USA drohen Nordkorea mit Verschärfung der Sanktionen
Die Flugbahn sei nicht "im Einklang mit einer Interkontinentalrakete" gewesen, teilte das US-Pazifikkommando mit. Nordkorea hat am Sonntag erneut eine Rakete getestet und damit Proteste in Südkorea und Japan ausgelöst.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news