Birmingham? Assou-Ekotto wird lieber Pornostar

Ex-Tottenham-Star Assou Ekotto sagt Birmingham ab

Ein Angebot gibt es für Assou-Ekotto schon aus der Wunschbranche: Das Produktionsunternehmen Brazzers unterbreitete dem 33-Jährigen eine Offerte.

Ex-Tottenham-Profi will Porno-Star werden!

"Das Problem ist, dass er zugegeben hat, dass er ein Pornostar werden will", sagt Redknapp.

Das ist mal eine Absage: Der ehemalige kamerunische Nationalspieler Benoit Assou-Ekotto hat keine Lust, zu Birmingham City nach England zu wechseln und hat dafür eine sehr spezielle Begründung.

Und weiter: "Vielleicht bekomme ich noch ein Jahr aus ihm heraus, bevor er sich entschließt, das zu machen. Was für ein toller Spieler!", so Redknapp über den Kameruner.

Für Assou-Ekotto geht es inzwischen aber wohl eher darum, auf anderen (Spiel-) Plätzen zu überzeugen.

Redknapp bleibt aber stur und hofft, dass er die Karrierepläne seines Schützlings noch nach hinten verschieben kann.

Ob sein Einreden auf Assou-Ekotto fruchtet, wird sich dann sicher herausstellen.

Related:

Comments

Latest news

Computer-Ausfall Verspätungen und Chaos bei British Airways
In Hannover war der Abflug einer British-Airways-Maschine ungewiss, ebenso die Starts und Landungen weiterer Flüge. Neben den genannten Flughäfen sind unter anderem auch die Airports Belfast, Rom, Malaga und Paris betroffen.

Hintermänner von Salman Abedi? Weitere Festnahmen nach Manchester-Anschlag
Vom Flug Abedis vergangene Woche von Düsseldorf nach Manchester berichteten das Magazin " Focus " und das ZDF. Besonders groß sei der Schaden, wenn Informationen inmitten einer Anti-Terror-Ermittlung gestreut würden.

Lieberknecht Tobt Wegen Sabotage Wolfsburg: Eintracht-Schuhe vor dem Spiel
Das gab Trainer Andries Jonker einen Tag nach dem 1:0 im Hinspiel durch den umstrittenen Handelfmeter durch Gomez (35.) bekannt. Deswegen hasse ich die Relegation", schrie Lieberknecht. "Montagabends in Braunschweig - da weiß man schon, was da los ist".

Schrecklicher Unfall: Schlauchbootfahrer auf der Würm aufgespießt
Dadurch bohrte sich die Spitze des Stabes in die Brust des 23-Jährigen, was aufgrund der Strömung des Flusses verstärkt wurde. Aus Unachtsamkeit ließ der 23-Jährige das vordere Ende seines Stockes über dem erhöhten Bug aufliegen.

WWDC 2017: Apple will angeblich neue MacBooks vorstellen
Die Verkäufe sind angeblich weiterhin "erstaunlich stark", was Apple veranlassen könnte, die Produktlinie nochmals anzufassen. Mit einem Plus von 14 Prozent entwickelte sich der Geschäftsbereich zudem besser als die iPhone-Sparte (plus 1 Prozent).

Other news