Leipzigs Sabitzer fällt vier bis fünf Wochen aus

Leipzigs Marcel Sabitzer hat sich am Arm verletzt

Sommerpause wird zur Verletzungspause: Marcel Sabitzer.

RB Leipzigs Mittelfeldspieler Marcel Sabitzer muss wegen einer Oberarmverletzung vier bis fünf Wochen pausieren. Wie der angehende Champions-League-Teilnehmer am Freitag mitteilt, laboriert der 23-jährige Österreicher an einer Verletzung am Oberarm. Sabitzer verpasst damit auch das Länderspiel der österreichischen Nationalmannschaft gegen Irland am 11. Juni in Dublin. Zunächst stehen zwei Tage mit Leistungstests an, ehe es zur ersten öffentlichen Trainingseinheit kommt. In 32 Spielen erzielte er nicht nur acht Tore, sondern legte fünf weitere Treffer auf (kicker-Durchschnittsnote: 3,10).

Related:

Comments

Latest news

Frankfurt oder Dortmund? - Pokalfinale elektrisiert die Fans
Im Anschluss an das Pokalfinale gibt es die Pokalübergabe sowie Stimmen von Spielern und Trainern in der ARD zu sehen. Gleichwohl wirkte der Coach am Tag vor dem Anpfiff erstaunlich gelassen: "Ich spüre eine große Ruhe".

Früherer US-Sicherheitsberater Brzezinski mit 89 Jahren gestorben
Dies führte zum Camp-David-Vertragswerk 1978, durch das erstmals Frieden zwischen den beiden Ländern in Aussicht gestellt wurde. Der polnischstämmige Politologe galt als wichtiger Experte für die Außenpolitik der Vereinigten Staaten.

PS4-Version von Dragon Quest XI im Video
Diese laufen wie üblich rundenbasiert ab und bieten euch die Möglichkeit, zwischen zwei verschiedenen Modi zu wählen. Im Zuge eines aktuellen Live-Streams stellte Square Enix das Rollenspiel "Dragon Quest XI" etwas näher vor.

Manchester City unmittelbar vor Verpflichtung von Bernardo Silva
Durch Boni und je nach gezeigten Leistungen von Bernardo Silva kann diese Summe in den kommenden Jahren weiter steigen. Weder zur Ablösesumme noch zur Dauer des Arbeitspapiers gab es aus vom Verein eine offizielle Bestätigung.

Frankfurt und Dortmund bestreiten 74. Pokalfinale
Mai 2017 (Anstoß 20 Uhr), stehen sich Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund im Berliner Olympiastadion gegenüber. Vor allem der Zoff zwischen Tuchel und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke brachte die Borussia in Wallung.

Other news