ManCity verpflichtet Bernardo Silva: "Bin bei einem der besten Teams der Welt"

Bernardo Silva

Den Gerüchten zufolge, soll sich Bernardo Silva in Manchester aufhalten, um dort Verhandlungen mit seinem neuen Verein zu führen. Die Manchester Evening News berichten, dass der Portugiese am gestrigen Donnerstagabend am Flughafen von Manchester gesichtet worden sei. Die Ablösesumme wird zwischen 50 und 70 Millionen Euro betragen. Um ehrlich zu sein, bin ich jetzt bei einem der besten Teams der Welt. Der 22-jährige Mittelfeldspieler, der bei den Skyblues die Nummer 20 erhalten wird, gab seinen künftigen Coach als einen der Hauptgründe für seinen Wechsel in die Premier League an: "Wenn du die Möglichkeit hast, von Pep Guardiola trainiert zu werden, dann sagst du nicht nein".

Der Offensiv-Spezialist, der bei den Monegassen als einer der Schlüsselfiguren beim Gewinn der französischen Meisterschaft galt, wechselte im Winter 2015 nach einer halbjährigen Leihe für kolportierte 16 Millionen Euro fest von Benfica Lissabon aus Portugal zur AS. Aber es ist meine dritte Saison in Frankreich und natürlich träume ich auch davon, in den besten Ligen der Welt zu spielen. "Ich bin sehr glücklich, Teil von Manchester Citys Team zu sein, und ich freue mich darauf, mein Bestes zu tun, um dem Team zu helfen, die Ziele zu erreichen".

Pep Guardiola schafft Platz für frische, junge Kräfte wie Bernardo Silva, der im vergangenen Jahr in 58 (!) Pflichtspielen für die AS Monaco auf dem Platz stand, dabei selbst elf Tore erzielte und zwölf Treffer vorbereitete.

Related:

Comments

Latest news

Frankfurt und Dortmund bestreiten 74. Pokalfinale
Mai 2017 (Anstoß 20 Uhr), stehen sich Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund im Berliner Olympiastadion gegenüber. Vor allem der Zoff zwischen Tuchel und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke brachte die Borussia in Wallung.

Bayern: 1860 hofft nach 1:1 in Regensburg auf Klassenerhalt
Doch die Leistungssteigerung nach der Pause und die fehlende Effizienz der Regensburger brachten die Münchner ins Spiel zurück. Acht Siege glückten der zweitbesten Auswärtsmannschaft.

Relegation: 1860 München gelingt später Ausgleich
Minute das 1:1 (0:1), die Sechziger können damit etwas beruhigter ins Rückspiel am Dienstag in der Allianz Arena gehen. Der jordanische Investor Hasan Ismaik verzichtete auf einen Besuch der potenziellen Blamage in der Oberpfalz.

Schiedsrichter Stegemann bereut Elfmeterpfiff
Zweitliga-Spieltag bei Hannover 96 (0:1) Mitte April benachteiligt, als ebenfalls Stegemann eine elfmeterwürdige Szene übersah. Im Nachbarschaftsduell beim VfL nun entschied Stegemann mit einem fatalen Fehler das Spiel zugunsten des VW-Clubs.

Trump sieht seltene Chance für Nahost-Frieden
Der US-Präsident bekräftigte zum Abschluss seiner Reise in Nahost einen ewigen Anspruch der Juden auf das Heilige Land. Trump schüttelte der betagten Margot Herschenbaum die Hand, deren Schwester als 16-Jährige ermordet worden war.

Other news